Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Seriensport- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Flaggenkunde- Spende
Rundstreckenpokal- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Kontakt Smilie-Seite
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 849 mal aufgerufen
 Berichte und Fotos von den Veranstaltungen und Rennen
Mirko Offline

Eselflüsterer


Beiträge: 66

04.08.2003 14:00
Erstes Renntraining in Peenemünde antworten

So es war Samstag 6.oo Uhr morgens Ötzy stand vor der Tüt, die letzen sachen eingeladen und ab ging die tour, wetter war saugeil, bloß bissel warm aber egal hauptsache trocken...wir machten dann alle 100Km Pause um die gurte nachzuziehen war da ein bissel skeptisch ob das denn alles so hält.
5Std später nach waren wir dann am Ziel der alte fluhafen und wir hörten schon laute Bikes die ab gasen waren...
also wir rein und chef dort gesucht, chef gefunden und dann haben wir auch gleich unser zelt aufgebaut und die Bikes abgeladen.
Um 12.00 war Mittagspause und wir haben erstmal schön gegessen damit wir mehr grip auf dem hinterrad haben
zwischendurch bekamen wir unseren Instructor peter der uns nett begrüßte und uns schon einige dinge erzählte.
um 13.25 war es soweit wir standen vorne an der rennstrecke und warteten auf unseren instructor , eigentlich sollten wir erst um 13.35 da sein aber wir konnten es nicht abwarten und mußten dann so lange im lederkombi bei 25 grad in der Sonne warten...
dann kam er endlich mit den anderen fahrern aus usnerer gruppe und er wies uns nochmal ein.
Dann gings los...ab auf die Strecke.
Erstmal auf der langen geraden reifen aufwärmen, naja bei 25 grad geht das schnell.dann zeigte er usnere bremspunkte und unsere idealliene.
wir wurden dann pro turn der so ca 15 runden ging immer schneller , am ende waren wir so schnell das wir die Schnellere Instruktorgruppe aufhollten, also klappte alles wie am schnürchen...um 6.00 war feierabend da sind wir schon 4 mal gefahren (leider haben wir die Turns Vormittags nicht mitgemacht da wir so spät ankamen)
so am abend noch ein leckeres Bier kurzer Plausch mit anderen fahrern und ab ins bett...

Sonntag 6.00 Uhr rasenmäher...
ich hätte kotzen können wer mäht so früh rasen??naja trotzdem aufstehen (ötzy war noch früher wach)
sind dann erstmal brötchen kaufen gefahren und sprit für die Bikes dann noch lecker kaffee getrunken und wieder ab auf sie Strecke.
dort waren dann schon die Qualifikationsrennen für die Offene Klasse,Serie und Ladys Cup.
In der Serienklasse ist auch der Sven Bennin gestartet der im R6-Cup fährt da er aber nicht gewertet wurde ist er als letztes los gefahren und ist nach ca 16 runden als 2tes durch das ziel gefahren.ist schon ne leistung.
Leider haben wir uns dafür nicht angemeldet weil wir dachten da kommen wir sowieso nicht mit.
AM Ende wurde unsere zeit beim freien fahren auch gemessen und der Ötzy fuhr eine 1.14 irgendwas und ich eine 1.16 irgendwas, was uns ziemlich stolz machte aber auch ärgerte , weil da hätten wir beiden noch eine chance in der serien-klasse gehabt da waren zahlreiche leute die schlechtere zeiten gefahren (bis ca 1.28)haben (und man bemerke die haben alle größere Maschinen gehabt )
naja dafür wissen wir es für das nächste mal..
nach den ganzen rennen war dann wieder Mittagspause bis 14.00 und dann gings richtig ab...
FREIES FAHREN alle 20min (20min schnell/20min langsam) und das bis 18Uhr...
es war so eine hitze das wir jeder mind 1,5 liter pro stunde tranken, ich glaube das war sogar mehr...
um 18.00 völlig fertig erstmal duschen dann schön Pizza gegessen und es wurden die Pokale für den rennen vergeben.
so gegen 21.00 fing es dann langsam an zu donnern und zu Blitzen.
um 21.15 als wir das zelt nochmal inspizierten ob alle Herringe noch drinnen sind gabs plötzlich ein Platzregen, wir waren ca 15 sec draußen und waren Klitsch naß der Sturm fing an...wir warn im zelten und stützen die Wände ab damit das zelt nicht umkippt geschweige wegfliegt.
das Ging dann 30 min lang bis der sturm sich weider legte, wir beschlossen dann ein bier zu trinken und sahen alle leute , wie sie ihre Pavailon festhielten..
um ca 22.00 sind wir dann ins bett gegangen und es fing wieder an zu regnen (bei mir tropfte es dann direkt auf meine matratze aber egal ist ja nur wasser und dann schlief ich ein...

Sonntag 7.00 Ötzy saß im zelt und guckte mir zu wie ich schlief oder was hast du gemacht?
naja wieder ab zur tanke brötchen essen und Kaffee....
um 8.30 war fahrer besprechung für das 2 Std rennen ich war leider wieder nicht angemeldet ABER hatte noch eine kleine cahnce weil ein 50 Jähriger sich noch nicht sicher war ob er fahren will..
naja als das warm up war , war er sich sicher , ich werde das 2 Std rennen mitfahren *juuhhuuu
habe dann mit meinen teamkollegen (R1 fahrer) über unsere taktik geredet wie wir uns eiigen wegen wechsel.
haben uns dann drauf geeinigt in der langsamen Kurve handzeichen zu geben 2 Runden fahren , an die Box abklatschen und der nächste wieder rein...

so 10.00 le Man Start....
Bikes standen zur fahrtrichtung auf der Strecke, wir fahrer haben usnere helme und handschuhe davor gelegt....
Startflagge, ich wie ein verrückter zum Bike, helm auf, scheiße Ohren eingeklemmt helm wiede rab, dann weider auf, scheiße helm geht nicht zu , die ersten fahren fuhren schon weg, dann nur noch handschuhe an und ab ging es, war aber nicht letzter...
dachte erstmal langsam fahren reifen aufwärmen weil es kühler war als die tage davor und ein scheiß Wind.
Aber nein alle drehten ihr gas auf wie die besenkten, also ich auch hinterhher (wurde aber eigentlich nur überhollt da alle erstmal die großen Bikes für den start aufgestellt hatten nur mein team nicht.
naja nach ca 15 runden bin ich an die Box und fahrerwechsel, mein temakollege mit der R1 raus und am gasen gewesen..der wechsel alle 15-20 runden ging dann 2 std so und dann war das rennen zu Ende...
Am nachmittag haben wir die Runden zeiten bekommen und die Plätze, haben leider nur die letzten gemacht, kam aber daher das wir so oft gewechselt haben, viele haben nur 1-2 mal gewechselt und wir mind 5 mal, aber hat spaß gemacht...
dann sind wir wieder richtung heimat gefahren, natürlich Stau, aber es ging haben nur 1 Std länger gebraucht.
dann wollte ich heute meine Fotos auf den rechner laden mache meine Volle 64 MB karte rein und was sagte mir der PC....PICTURE ERROR....Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn
ich bin am boden zerstört habe leider nur noch einige andere bilder auf der andere karte, aber versuche noch irgendwie die anderen Bilder zu bekommen....
ich werde anderen Bilder morgen machen , habe heute keine lust mehr sie zu verkleinner und Online zu stellen.....
bin tierisch angenervt von so einer scheiß 64MB Smart karte...(dort waren so ca 200 Bilder drauf..)

so das sind unsere Bikes Ötzy eine 97er ZX6R

und ich eine 99er ZXR400

das sind wir beide vor dem Freien fahren....boh war das warm, geschwitzt wie die schweine....

so das war beim Freien training in fahrt, als erstes Ötzy der mich immer überholt hat dann ich und hinter mir eine 1000er Aprillia die ich in der letzten kurve überholt habe *stolzsei (in der geraden hatte sie mich wieder)

das ist unser le man start (wird das so geschrieben)

dann während des rennens

unser Wechsel mit meinem R1 team-kollegen (sauschneller typ)

meine reifen (AVON AZARO AV46/57 SPORT TOURER die haben gut gehalten)

unsere rückfahrt

habe leider keine besseren fotos da wir immer nur eine Kurve einsehen konnten, es gab noch viel schönere Streckenabschnitte wo wir aber nicht hinkamen...ich werde mal auf der veranstallterseite gucken wann dort die bilder Online gehen...




Gruß Mirko


"Der mit dem Esel tanzt"

Meine Galerie !!!neue Bilder!!!

Stefan#523 Offline




Beiträge: 132

04.08.2003 20:12
#2 RE:Erstes Renntraining in Peenemünde antworten

Super Bericht. Macht echt Spaß sowas zu lesen.
Das nächste mal bist du bestimmt auch beim Rennen dabei, was?

GRuß Stefan

hh Offline




Beiträge: 621

04.08.2003 22:51
#3 RE:Erstes Renntraining in Peenemünde antworten

Jo das hört sich gut an und schöne Bilder.
Biste jetzt auch vom Rennvirus infiziert?
Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!


Mirko Offline

Eselflüsterer


Beiträge: 66

04.08.2003 23:05
#4 RE:Erstes Renntraining in Peenemünde antworten

Ja und wie da ist die Straße eigentlich schon langweilig geworden...

wenn ich das nächste mal in peenemünde fahre dann fahre ich dort auch in der serien-Klasse mal mit, dann habe ich auch richtige rennreifen und andere Übersetzung.....
da war ein Mädel auf einer Aprilia RS250 die eine 1,10 gefahren und da waren die guten Männer mit ihren 6er,9er nicht viel schneller (zwischen 1.06 und 1.08), also muß bei mir ja auch noch was gehen..

am 5.9 gehts nach Dölln/berlin mal sehen was da so abgeht...da probiere ich dann auch mal supermoto aus...




Gruß Mirko


"Der mit dem Esel tanzt"

Meine Galerie !!!neue Bilder!!!

hh Offline




Beiträge: 621

04.08.2003 23:10
#5 RE:Erstes Renntraining in Peenemünde antworten

Alles klar ich merk schon
voll infiziert!

Evtl. mal ein Seriensportlauf nächstes Jahr bei Stefan
und Micha in der Klasse 5??

Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!


Mirko Offline

Eselflüsterer


Beiträge: 66

04.08.2003 23:40
#6 RE:Erstes Renntraining in Peenemünde antworten

mhh ich weiß nicht so recht da mein Kapital sehr sehr gering ist und ich immer das günstigste aussuche..

ich bezahle zb für ein wochenende in Peenemünde für 2 komplette tage freies fahren nur 70€, das ist ein hammerpreis und da fahre ich lieber 3 mal anstatt 1 mal für 250€..aber ich würde mir das gerne mal ansehen...
aber ich denke mal das ich mir das einmal leiste wenn ich meine das ich bissel mitkomme...
muß erstmal ein bissel erfahrung sammeln




Gruß Mirko


"Der mit dem Esel tanzt"

Meine Galerie !!!neue Bilder!!!

hh Offline




Beiträge: 621

04.08.2003 23:50
#7 RE:Erstes Renntraining in Peenemünde antworten

70€ für zwei Tage ist ja wohl ein Hammerpreis.
Ein Seriensportrennen mit Dauerprüfung kostet
150€.
Wo liegt Peenemünde eigentlich
und wieviel Veranstaltungen sind da im Jahr für den Preis??
Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!


Mirko Offline

Eselflüsterer


Beiträge: 66

05.08.2003 00:06
#8 RE:Erstes Renntraining in Peenemünde antworten

Peenemünde ist auf Usedom ne halbinsel knapp neben Polen an der ostsee....

hier ist die Adresse und termine vom veranstallter...ist aber nur freies fahren
http://pmv-motorsport.de/Termine/termine.html

wenn du renne fahren willst dann muß du hier gucken, kostet dann aber mehr..

http://www.die-biker-box.de

150€ geht ja auch noch, ist es dann für ein tag??...und was ist dauerprüfung genau?




Gruß Mirko


"Der mit dem Esel tanzt"

Meine Galerie !!!neue Bilder!!!

hh Offline




Beiträge: 621

05.08.2003 00:35
#9 RE:Erstes Renntraining in Peenemünde antworten

Danke für die Adressen!
Puh hab das mal in einen Routenplaner gegeben "755km".
Wenn man den Sprit für die An- u. Abfahrt rechnet ist es aber für mich nicht mehr so günstig!

Also 80 Minuten Dauerprüfung und 17 Minuten Rennen plus zwei Runden.
In der Dauerprüfung musst Du eine gewisse Anzahl Runden schaffen um
dich zu qualifizieren.Das sollte aber kein Problem sein.
Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!

GPzetti Offline

Nicht mehr frisch


Beiträge: 51

09.08.2003 13:44
#10 RE:Erstes Renntraining in Peenemünde antworten

Hallo Mirko,

klasse Bericht!!!

Die Frage von mir wo sich Usedom befindet hat sich damit ja erledigt.(Peinlich)
755km sind echt eine Hammerstrecke!
Könnte man vielleicht mit einer Woche (Surf)urlaub verbinden
oder
Eventuell findet sich ja jemand mit dem man die Fahrtkosten teilen kann???

So, nu aber mal schnell auf die von dir angegebenen Links!

***Kawas müssen grün sein!***

 Sprung  
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten, die von "www.Serien-Supersport.de" aus gelinkt werden!
Welche Rennserie würdest Du fahren bei gleichem Streckenangebot?
Rundstreckenpokal
Seriensport
Ihr Name:

Kommentar:

VIELEN DANK AN DIE SPONSOREN!!

Routenplaner Wetter