Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Seriensport- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Flaggenkunde- Spende
Rundstreckenpokal- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Kontakt Smilie-Seite
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.566 mal aufgerufen
 Technik
Seiten 1 | 2
hh Offline




Beiträge: 621

04.09.2003 10:18
#16 RE:Welche Bremsbeläge? antworten

Ok dann muss ich kurz erklären wie das kam!
Fahre in Zolder und bremse vor jeder Kurve wie ein Bekloppter.
Nach ca. drei Runden ist der Druckpunkt soweit zum Lenkergewandert das ich mir
beim bremsen die Finger einklemme.(ich bremse immer nur mit zwei Finger)
Keine Bremswirkung!
Also löse ich die Bremse und packe mit der ganzen Hand voll in die Anker.
Naja und dabei ging das Heck ziehmlich weit hoch.
Bin dann aber gerade aus da ich die Kurve verpasst habe.

Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!


DANNY Offline

ROSSI-FAN


Beiträge: 208

04.09.2003 22:47
#17 RE:Welche Bremsbeläge? antworten

stoppie ungewollt: gute dosierbarkeit geht nach meiner meinung mal in erster linie von der pumpe aus... hab ne radialpumpe von brembo... ungewollt das hinterrädchen "gehoben" deswegen, weil ich beim anbremsen einer haarnadelkurve (sachsenring nach start-ziel) auf den sehr welligen bereich gekommen bin... hatte probs die volle bremsleistung einzusetzen und dann kam halt die kurve sehr schnell näher... also die wahl zwischen kiesbett oder wirklich "über-"voll in die bremsen gehen... war jetzt ja auch wieder net so, dass ich schon die nase am asphalt hatte... war halt kurz so, dass das bike hinten leicht links und rechts ausscherte.. fühlte sich so an, als wenn sich das ganze moped verbiegen würde...

kann ich jedem nur empfehlen > radiale bremspumpe... is besser als zig ps mehr unter der haube...


DANNY

FERIEN, URLAUB und RENTE sind COOL
.

Tannenzäpfle Offline

Schraddelheimer


Beiträge: 412

05.09.2003 04:21
#18 RE:Welche Bremsbeläge? antworten

.....ne das meinte ich nicht soooo...
habe eigentlich gemeint das man selbst mit den Lausigsten Bremsbelägen einen Stopie hinbekommt und somit die Aussage "dan können die Belägen ja so schlecht nicht sein" nicht so richtig stimmt.
Eine gute Bremse ist das zusammenspiel von Pumpe Leitungen Belägen und Scheiben und vor allen dingen die Reifen und Fahrwerk,erst wenn das alles stimmt hat man ne gute Bremse.Klar können damit immer noch "Grobmotoriker" die ne Pfote voll nehmen einen Überschlag zustande bekommen aber die Gefahr das die Karre einen abschmeist und einem noch ins Kreuz fällt ist bei bewustem Bremsen sehr gering.Das meinte ich mit Guter Bremse und Dosierbarkeit......gruß
Micha
bremst erst wenn er Gott sieht.......

Stefan#523 Offline




Beiträge: 132

05.09.2003 07:19
#19 RE:Welche Bremsbeläge? antworten

Hallo Danny das sehe ich genauso. Seit dem ich ne Brembo dran habe bin ich 4 sek. schneller geworden.

Gruß Stefan

hh Offline




Beiträge: 621

05.09.2003 10:01
#20 RE:Welche Bremsbeläge? antworten

Ist denn so ne Pumpe überhaupt im Seriensport erlaubt?

Ok Micha hast bestimmt recht das man mit sehr schlechte Belägen
auch Stopies hinbekommt.Bin aber mit der Bremsleistung
meiner ZX6R sehr zufrieden also auch was die Dosierbarkeit angeht.
Das einzige was ich nicht so toll finde das bei extremen bremsen
der Druckpunkt zum Lenker wandert.


Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!

DANNY Offline

ROSSI-FAN


Beiträge: 208

05.09.2003 11:46
#21 RE:Welche Bremsbeläge? antworten

@ micha

"der letztjährige idm-fahrer meines händlers fuhr auch originalbeläge... so schlecht sind die also bestimmt nicht"
also der typ war richtig schnell, wenns ihn nicht gerade mal wieder gelegt hat... aber wenn idm-fahrer aus dem guten mittelfeld originalbeläge fahren sind die bestimmt nicht schlecht... so hab ich das gemeint

klar is das paket von leitungen, pumpe usw letztendlich das was zählt... aber wenn ich meine originale pumpe mit der brembo vergleich, brauch ich gar net weiterschreiben außer > um welten besser...


@ stefan
wir sind uns einig

@ hans

na ich dachte, alles was ne abe hat is erlaubt... gibt die pumpen doch auch mit abe... kosten dann halt noch ein bissi mehr...


DANNY

FERIEN, URLAUB und RENTE sind COOL
.

hh Offline




Beiträge: 621

05.09.2003 12:01
#22 RE:Welche Bremsbeläge? antworten

Also ich glaube das meine schlechten Rundenzeiten nicht an der Bremse oder den Belägen liegen sondern an mir!

Wenn ich mal schneller werden sollte werde ich die Klasse wechslen.
Open Challange oder Supersport da braucht man wenigsten nicht für
jedes Teil ne ABE oder ein Gutachten.
Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!


Stefan#523 Offline




Beiträge: 132

05.09.2003 15:40
#23 RE:Welche Bremsbeläge? antworten

@hans
dafür kommst du aber auch nicht so viel zum Fahren wie beim Seriensport.

Die Brembo war mit abe sogar günstiger. Ist dann natürlich Guß und nicht gefräßt. Aber deswegen hast Du mich ja schon in Colmar nervös gemacht.

Gruß Stefan

DANNY Offline

ROSSI-FAN


Beiträge: 208

05.09.2003 22:02
#24 RE:Welche Bremsbeläge? antworten

meine is auch guß und OHNE abe... hat 240euro gekostet... aber die is wirklich jeden cent wert...
wenn man überlegt, was ein anderer auspuff kostet und der im endeffekt soviel wie gar nix bringt is die pumpe dann wieder günstig... UND: ich kann sie ein leben lange behalten (wenn sie so lang hält) und an jedes neue rennmoped ranbasteln... beim auspuff oder anderen tuningteilen guckste nach nem modellwechsel in die röhre...


DANNY

FERIEN, URLAUB und RENTE sind COOL
.

Stefan#523 Offline




Beiträge: 132

05.09.2003 22:15
#25 RE:Welche Bremsbeläge? antworten

da geb ich dir Recht. Meine hat 230 gekostet. Außerdem finde ich auch das Entlüften genial. Durch die Entlüftung in der Pumpe geht das viel schneller als vorher.
Bin noch auf der Suche nach ner biegsamen Welle die ich dann rüber zur linken Hand führen möchte damit ich von dort den Hebel verstellen kann. Leider bin ich noch nicht fündig geworden.

Gruß Stefan

GSXR1000 Offline



Beiträge: 1

31.08.2004 00:04
#26 RE:Welche Bremsbeläge, leitungen und radialbremspumpe? antworten

hallo, wo hast du denn die beläge gekauft?
ich fahre eine gixxe k3.
bin jetzt soweit, dass ich aus der parabolika auf dem h-ring driftend, schlingernd, dopsend und wild rutschend an andren vorbeifliege. ist ja alles schön und gut. geile sache, aber dabei ziehe ich die bremse auch bis zu den fingern....
das kann so nicht sein.
wollte jetzt eine radialbremsepumpe holen: weiss aber nicht wirklich welche wirklich gut ist (preis-leistung)
dann
andre beläge: lukas SRQ oder CRQ
und stahlflexleitungen: spiegler oder lukas.
wenn mir diesbezüglich jemand helfen könnte...wäre ich zu dank verpflichtet und würde vielleicht das gas noch etwas länger stehen lassen können um noch später zu bremsen.
gruss
gunther

hans#444 Offline

grüner


Beiträge: 552

01.09.2004 22:51
#27 RE:Welche Bremsbeläge, leitungen und radialbremspumpe? antworten

Hallo Gunther
Wenn Du Seriensport fährst dann brauchste ne Stahlflexleitung mit Gutachten.
Ich hab Lucas ist OK und Gutachten ist dabei.

Radialbremspumpe gibt es eine Brembo für ca 250€.
Das ist soviel ich weiss die günstigste.
Gutachten gibts auch dafür und funzen tut die ganz gut
laut Stefan Henkel.
Ich hab mir sie auch geholt aber noch nicht montiert.

Such gleich mal den Link raus!
Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!

hans#444 Offline

grüner


Beiträge: 552

02.09.2004 09:31
#28 RE:Welche Bremsbeläge, leitungen und radialbremspumpe? antworten

So hier der Link!

http://www.zupin.de/ka_brembo.html
Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten, die von "www.Serien-Supersport.de" aus gelinkt werden!
Welche Rennserie würdest Du fahren bei gleichem Streckenangebot?
Rundstreckenpokal
Seriensport
Ihr Name:

Kommentar:

VIELEN DANK AN DIE SPONSOREN!!

Routenplaner Wetter