Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Seriensport- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Flaggenkunde- Spende
Rundstreckenpokal- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Kontakt Smilie-Seite
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.870 mal aufgerufen
 Allgemein
Seiten 1 | 2 | 3
FireFox Offline

BIG is beautiful


Beiträge: 43

20.10.2003 15:30
#16 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

Kein Problem Micha, ich gehöre nicht zu denen, die Probleme auf die PS-Leistung schieben.
Sollte ich nicht hinterher kommen liegt das sicher nicht am Bike und schon gar nicht an den "fehlenden" 2 oder 4PS!

Gruss und danke!
Frank

... wo bleibt Ihr?

Gast
Beiträge:

20.10.2003 16:22
#17 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

@FireFox
----------------------
..... wo bleibt ihr?
---------------------

sind bereits im Parc Ferme und trinken schon mal ein Bierchen, die verbeleibenden 10 Runden für die Dauerprüfung schaffst Du auch noch

Ein bischen Spaß muß sein, finde Deinen Spruch ganz witzig.
Aber am besten gefällt mir immer noch

------------------------------------
... bremst erst wenn er Gott sieht
-----------------------------------

TC Offline




Beiträge: 108

20.10.2003 16:27
#18 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

Sorry war mal wieder nicht eingeloggt.
Paßt zu dem Frust den ich heute habe. Habe mich schon das ganze Wochenede auf das Training heute Abend auf dem Hockenheimring gefreut und nun schiffts schon den ganzen Tag. Werde mein Bike dann doch mal winterfertig machen.
Gruß
TC

FireFox Offline

BIG is beautiful


Beiträge: 43

20.10.2003 18:07
#19 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

@ Hans
Stimmt, aber vielleicht haben die noch ein paar Infos in papierform...

@ TC
Schon ok, ich bin immer für nen Spass zu haben. ;)
Der Spruch ist ja auch nicht soooo bierernst gemeint, es gibt halt immer nen Schnelleren...
Du bist wirklich zu beneiden, wenn es um die Nähe zum HHR geht - feine Bilder übrigens!
Was wollte der Reinhold Dir denn dafür pro Stück abknöpfen? ;)

Gruss Frank

... wo bleibt Ihr?

hh Offline




Beiträge: 621

20.10.2003 18:53
#20 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

@Frank
Kannste besser hier rein schaun!

http://www.dmsb.de/

http://www.seriensport.com/
Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!


FireFox Offline

BIG is beautiful


Beiträge: 43

20.10.2003 21:20
#21 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

@ hans
Den ersten Link hatte ich schon gebookmarkt, der 2. ist ja auch ein MUSS! "Daumen hoch"
Hab mich erst mal in Ruhe durch das Forum gearbeitet ... sehr interessante Beiträge für mich, da lernt man allein durchs Lesen!
Gruss Frank

... wo bleibt Ihr?

hh Offline




Beiträge: 621

20.10.2003 21:25
#22 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

@Frank
Naja der zweite ist ja auch die offizielle Seite vom Seriensport.
Meine Seite ist ja nur ne Private.

Also sone Hobbybastelseite!

Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!


Tannenzäpfle Offline

Schraddelheimer


Beiträge: 412

21.10.2003 07:31
#23 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

....geile Hobbybastellseite......


gruß
Micha
bremst erst wenn er Gott sieht.......

TC Offline




Beiträge: 108

21.10.2003 11:03
#24 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

@ FireFox

die Nähe zum Hockenheimring ist schon ideal .
Deinen Spruch finde ich auch gut, bin ja nur neidisch das mir noch keiner eingefallen ist. In sachen Kreativität habe ich so meine Schwächen.
Bei Reihold habe ich mir nur ein Bild bestellt, die anderen habe ich alle aus dem Internet heruntergeladen.
Kostet immer ein schweine Geld sich alle Bilder zu bestellen und zum Schluß landen Sie eh nur in der Schublade bei den tausend anderen.

Wenn Du nächstes Jahr im Seriensport starten willst dann sind wir in der gleichen Klasse und können dann gemeinsam und den letzten Platz kämpfen.
Gruß
TC

hh Offline




Beiträge: 621

21.10.2003 12:21
#25 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

@TC

In Antwort auf:
und zum Schluß landen Sie eh nur in der Schublade

Ein Tipp:
Kauf Dir einen Bilderrahmen
und knall sie an die Wand!!
Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!


TC Offline




Beiträge: 108

21.10.2003 12:44
#26 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

Dann können wir wieder die Diskussion führen wo hänge ich Sie auf

garage, keller oder im Garten
Gruß
TC

hh Offline




Beiträge: 621

21.10.2003 12:55
#27 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

Eins im Keller ein in der Garage und eins im Garten!
Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!


FireFox Offline

BIG is beautiful


Beiträge: 43

21.10.2003 13:44
#28 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

@ TC
Jeder hat so seine Schwächen (ich ess z.B. viel zu gern... )
Ich hab Reinhold noch gar nicht gefragt was ein Bild kostet - was hast Du bezahlt?

Nächstes Jahr - tja, wenns nach mir ginge hät ich da schon einiges im Hinterkopf ... aaaaber,
ob meine Bank und meine 2 Mädels da mitziehen werden wir sehen.

Realistisch wird wohl folgendes sein:
So viel wie möglich Trainings besuchen (Bank und Scheidung sind die möglichen Grenzen) und dann
laaangsam an Rennen denken. Wie ist das eigentlich, man kann doch irgendwann in der Saison bei
irgendeinem Rennen mit einsteigen, oder? So in der Richtung - Erfahrung sammeln ist alles...

Um den letzten Platz??
Ich hatte eigentlich gehofft die Laterne jemand anderem überlassen zu können und mich in Richtung
3. bis 5. Platz (von hinten ) einordnen zu können...
Ehrlich gesagt bin ich mal gespannt wie gross und wo genau die fahrerischen Unterschiede sind...
Sicher ist, dass ich mit absolutem Standardmaterial auf die Piste gehen werde und damit schon im
Materialbereich nicht gegen die Guten anstinken kann - geschweige denn im Bereich fahrerisches Können.
Aber das ist ja auch erst mal nicht mein Ziel, wenn ich die nächste Saison Erfahrungen sammeln kann
ohne Beulen zu bekommen bin ich schon sehr zufrieden!
Bin ja (noch) unter 40, da hab ich ja noch ein paar Jahre Zeit um wirklich schnell zu werden...

Gruss Frank

... wo bleibt Ihr?

hh Offline




Beiträge: 621

21.10.2003 18:58
#29 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

@Frank

In Antwort auf:
Ehrlich gesagt bin ich mal gespannt wie gross und
wo genau die fahrerischen Unterschiede sind...

schau doch einfach in die Ergebnisse und schau Dir die
Rundenzeiten vom ersten bis zum letzten an.


Wie oft warst Du denn schon bei einem Training??
Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!


FireFox Offline

BIG is beautiful


Beiträge: 43

21.10.2003 20:16
#30 RE:Einstieg in die Rennfahrer"karriere" antworten

@ Hans
Tja, genau da liegt der Hund begraben - ich bin noch kein einziges Training gefahren (und kann die Zeiten somit auch nicht einschätzen).
Genau deswegen bin ich auf die Unterschiede gespannt, besser gesagt, wo ich mich (schon beim Training) einreihen muss.

Ich war zwar mehrmals am Rheinring um die Luft zu schnuppern, musste aber logischerweise mit Textilklamotten hinter
dem Zaun bleiben. Deswegen gibts vom Weihnachtsgeld erst mal ne Masskombi (Stange ist für mich leider absolut unpassbar ;) )
und dann gehts zum ersten Training mit Hebe Speer.

Ohne gross aufschneiden zu wollen hab ich auf der Landstrasse den Punkt erreicht, den man (dort) nicht überschreiten
sollte, sonst erledigt man sich selbst, Andere oder verliert den Schein für sehr lange Zeit.

Ein gewisser Fahrstil macht zwar unglaublichen Spass, gehört aber nicht auf die Strasse - aus dem Grund gibt es für mich
nur einen Weg, die Rennstrecke. Ich will einfach herausfinden wo die Grenze ist - ich weiss, die bekomme ich sehr wahr-
scheinlich sehr schnell gezeigt, macht aber nichts, solange ich der Meinung bin weiter kommen zu können (wenn auch nicht
in ein paar Monaten) und das Geld dafür reicht, werde ich es versuchen. Ich will einfach wissen wie gut ich bin oder
werden kann - und das unter Rennbedingungen und nicht mit hirnloser Raserei auf Landstrassen.

Wenn die Busa trotz Heckhöherlegung an der Verkleidung schleift und der Fahrer noch Reserven hat (und die
auch ausloten will), sollte er sich nach nem anderen Mopped umsehen. Damit kam die Gixxer ins Spiel...

Es ist kein Problem für mich der Letzte zu sein, mein Problem fängt erst an, wenn ich merke, dass ich keine Verbesserungs-
möglichkeiten mehr habe und einsehen muss am Ende meiner persönlichen Möglichkeiten angelangt zu sein. Dann kann ich mir
sagen - ich habs versucht, bin soweit gegangen wie ich konnte ... nu is gut. Aber so weit bin ich noch nicht...

Hmmmm, ich hoffe das Ganze kam jetzt nicht protzig rüber, das war absolut nicht meine Absicht, ich wollte nur versuchen
meine Gründe zu erleutern warum ich unbedingt auf die Rennstrecke will.

Gruss Frank

... wo bleibt Ihr?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten, die von "www.Serien-Supersport.de" aus gelinkt werden!
Welche Rennserie würdest Du fahren bei gleichem Streckenangebot?
Rundstreckenpokal
Seriensport
Ihr Name:

Kommentar:

VIELEN DANK AN DIE SPONSOREN!!

Routenplaner Wetter