Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Seriensport- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Flaggenkunde- Spende
Rundstreckenpokal- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Kontakt Smilie-Seite
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 785 mal aufgerufen
 Allgemein
Dr.Slown Offline



Beiträge: 4

13.06.2004 16:46
Katastrophale Zustände und die Folgen in Colmar Berg antworten

@all,
muss hier x meinem unmut luft machen.
erstmal finde ich es einen absoluten witz eine solche veranstaltung auf solch einer strecke durchzuführen.
nach der anreise hört man dann erstmal das sich der zeitplan dramatisch geändert hat(aus techn.gründen) allerdings waren diese selbst gemacht,es waren einfach keine leute zur streckensicherung vorhanden.!!!kann das sein????
also dann halt nur 60min.dp aber der sprint bleibt wie immer 17+,super vielen dank!!

ich finde das abzocke,denn man(n) meldet sich unter anderen voraussetzungen an.sicher kann immer wieder etwas unvohersehbahres passieren,da wird niemand etwas sagen aber sowas nein.!!!wir, die viel geld für sowas zahlen müssen und auch noch was weiss ich von wo anreisen müssen um dann zu hören "ja wie sollen wir es dann anders machen"sollten uns das nicht länger gefallen lassen.auch nicht die aussagen "dann schaut euch x im automobilsport um, die zahlen noch mehr für weniger" finde ich pers.schxxxx.!!!!
in der dp dann viele stürze,leider hatte ich auch einen.
nachdem ich in der 8/9rund schon einige rutscher hatte,bin ich dann in der 12ten per highsider im omega abgestiegen.da die strecke dort besonders zum absteigen geeignet ist,ist die gixxer dort über den hang in das darunter liegende schlammloch(tümpel) gerutscht.
nach kurzem sternezählen und knochen ordnen bin ich den hang hoch um die netten leute der doch so gut organisierten streckensicherung um hilfe zu bitten.die allerdings reagierten auf meine zurufe sowie gesten des herbeiwinkens mit "na dann muss ich halt doch x gelb schwenken"aber das war schon alles.
niemand der dort stehenden personen 3 oder 4 an der zahl sah es als notwendig an mir zu helfen!!!!
ich denke sie haben noch nicht x bemerkt das dort jemand zu sturz gekommen ist.im schlimmsten fall bist du nach einem noch glimpflichen sturz kurzzeitig bewusstlos und ertrinkst dann in diesem tümpel,weil die herren der sogenannten sicherung alles andere machen als aufzupassen.doch eigentlich sollte man sich auf diese menschen verlassen können.
auch die anschliesende unterredung mit dem fahrtleiter brachte nicht das gewünschte ergebnis.
"ja davon weiss ich nicht´s",aber ich werde dies an die verantwortlichen der sicherung weitergeben, denn diese sind von good year gestellt
was soll das bitte???????
bin ich(wir) nichts wert weil ich(wir) uns "nur" den seriensport mit ach und krach finanzieren kann(können)??
leute,leute.
aber das ist nicht´s im gegensatz zum dem schlimmen unfall
der wie gestern im ersten rennen geschehen musste.
dieser hat all das überschattet.!!!
man(n) sollte sich vielleicht x ein paar gedanken darüber macht wie so eine veranstaltung auszusehen hat.
ich kann die fahrer sowie helfer und zuschauer keiner so grossen gefahr aussetzen nur weil colmar billiger ist als hh/nbr oder auch jede andere vernünftige strecke.!!
die strecke ist absolut nicht geeignet für einen motorradlauf.
besonders bei solchen bedingungen.!!
was mit kc passiert ist tut mir sehr,sehr leid,doch es hätte verhindert werden können.
was zum teufel suchen fahrzeuge jeglicher art,kanister und werkzeugkisten während eines rennens an der strecke/boxengasse(welche keine ist)???
es ist so schon schlimm genug,nicht auszumalen zu welch einer katasthrope dieses unglück während der dp geführt hätte.
auch ist mir nicht klar warum man auf abruchsignale der einzelnen fahrer während der sp nicht reagiert hat.???

ich hoffe, daß es zu seinen gunsten ein gutes ende findet.

desweiteren möchte ich das sich die betreiber und organisatoren einer solchen veranstaltung darüber im klaren sind,das nicht nur bei grossen namen dieser sportart etwas so dramatisches passieren kann.
auch sind diese damen und herren nicht mehr wert als wir,nur weil sie damit ihren lebensunterhalt bestreiten.

nein,für mich hat sich das thema "colmar berg"erledigt!!!!!
und ich wünsche mir das ich damit nicht alleine da stehe!!!!!!!
geschlossen sollten wir das erreichen können.

denkt x darüber nach

ich wünsche KC "#604"alles erdenkliche gute

hans#444 Offline

grüner


Beiträge: 552

13.06.2004 17:05
#2 RE:Katastrophale Zustände und die Folgen in Colmar Berg antworten

Bin gerade aus Colmar zurück
und hoffe nur das Klaus überlebt
und wieder komplett fit wird.
Alles andere ist momentan unwichtig!

Grüsse Hans

Tannenzäpfle Offline

Schraddelheimer


Beiträge: 412

13.06.2004 17:42
#3 RE:Katastrophale Zustände und die Folgen in Colmar Berg antworten

...Erst mal Hallo an alle....

Wie Dr.S... und Hans es schon sagten ich wünsche KC alles gute und hoffentlich komplette genesung .

Und wie Hans bin ich der Meinung das erst mal alle Unzulänglichkeiten egal sind solange KC
nicht übern Berg ist.

Das vieles nicht so wie es sein sollte war ist unbestritten. Auch ich und 92% der Seriensport Fahrer sind der Meinung das wir bei solchen Umständen nie mehr Starten oder weierfahren.

Nur sollte jetzt erst mal alles für KC getan werden und der rest wird wohl von anderer stelle untersucht werden.

Gruß und alles gute Micha
bremst erst wenn er Gott sieht.......

gixxerschein Offline




Beiträge: 5

13.06.2004 18:07
#4 RE:Katastrophale Zustände und die Folgen in Colmar Berg antworten

Hallo an alle,
das tut mir sehr leid was da gestern mit Klaus passiert ist.
Ich wünsche ihm alles erdenklich gute zur seiner Genesung,
und hoffe daß Er so schnell wie möglich Fit ist.

Grüße
Gixxerschein

DANNY Offline

ROSSI-FAN


Beiträge: 208

13.06.2004 20:28
#5 RE:Katastrophale Zustände und die Folgen in Colmar Berg antworten

hallo!

was ist denn genau passiert?


DANNY

FERIEN, URLAUB und RENTE sind COOL.

Tara Offline



Beiträge: 2

14.06.2004 14:27
#6 RE:Katastrophale Zustände und die Folgen in Colmar Berg antworten

Hallo....

Meine Familie und ich fahren fast jedes Jahr nach Colmar...
Aber so extrem wie dieses WE,war es noch nie...
Wir hatten ein Fernglas dabei und konnten so einige Dinge beobachten...Was mich am meisten störte war am Sonntag...
die beiden Streckenposten direkt nach der Garagenkurve...die warn unentwegt am turteln und knutschen...die junge blonde Dame,saß freundlicher Weise mit dem Rücken zur Strecke!!!Für uns ein Ding der unmöglichkeit..
Bin dann einma zu ihr hin und hab ihr zugerufen sie solle sich ma auf das Konzentrieren wofür se da steht...
Meinte die zu mir...ich solle mich um meinen eigenen Kram kümmern...hab mich so geärgert...
Grade nach dem Unfall einen Tag zuvor,hätten die doch noch besser aufpassen müssen oder????
Was ich auch blöde fand...wenn ma ein Fahrer fiel musste der ewig warten bis sich ma einer von den Streckenposten in Bewegung setzte...
Ein Fahrer ist in der Garagenkurve auf den Rasen gefahren...der mühte sich ab sein Motorrad wieder auf die Strasse zu bringen keine 100m weiter standen 4 posten und einer machte sich ma nach ner Weile auf den Weg ihm zu helfen...
fanden wir echt unmöglich!!
Ich mein für uns als Zuschauer ist es einfach so...wir fiebern mit jedem Fahrer mit und jubeln selbst dem letzten zu...grade weil wir wissen,viele finanzieren sich selbst..ihr seit keine 2.Klasse Fahrer,ich find euch Spitze und eure Leistungen super!!


Der Unfall Samstag war natürlich ein harter Dämpfer...uns hat das auch sehr leid getan,niemand will das sowas passiert!Habe mich aber vor dem Unfall gefragt,warum bei diesem extremen Regen,das Rennen nicht abgebrochen wurde??
Stand mit meinem Schirm in der Garagenkurve und habe die Hand fast nich vor Augen gesehn...

Was ich extrem verurteile ist,das einer der Streckenposten eine Stunde später zu uns an den Zaun kam und uns mitteilte..der Fahrer sei verstorben und berichtete in allen einzelheiten welche Verletzungen er hatte und wo..
Mein 11 jähriger Sohn war mit anwesend,für den war das ein Schock!!
Ich finde als Erwachsener sollte man soviel Profil im Kopf haben,das man sowas nicht vor einem Kind ausbreiten muss..zumal ich dann hier lese,das dieser Streckenposten sich wohl nur wichtig machen wollte..schämen sollte der sich

Aber in der Hoffnung das der Spruch: Tod gesagte Leben länger
zutrifft...
senden wir Klaus ganz liebe Genesungsgrüße aus dem Saarland...alles soll wieder gut werden!!

Krisi

Vera Offline



Beiträge: 1

14.06.2004 21:11
#7  antworten

Dr.Slown Offline



Beiträge: 4

14.06.2004 22:35
#8 RE:Katastrophale Zustände und die Folgen in Colmar Berg antworten

hi tara,
wenn du mit deiner fam.aus st.ingbert kommst,dann hat dein sohn glaube ich samstag morgen mit uns geredet.
sb-kennzeichen.
aber was ich sagen wollte erst x danke.
was hälst du davon deine eindrücke als zuschauer, einmal der entsprechenden verantworlichen stelle mitzuteilen??
ich denke das würde auch etwas bewegen.
kannst es dir ja x überlegen.
mfg.
Doc
m

Tara Offline



Beiträge: 2

15.06.2004 00:21
#9 RE:Katastrophale Zustände und die Folgen in Colmar Berg antworten

Hallo Doc

Ich glaube mein Sohn ist zu euch zurück gelaufen...kann das sein?
Der hat euch die ganze Zeit gesucht,beim training und im Rennen.
Aber das Programm war genauso ein Chaos wie das ganze...leider
Ja,klar würd ich das an passender Stelle mitteilen.
Der hatte euch nach dem ganzen im Fahrerlager gesucht aber da wart ihr wohl schon weg.
Gib mir eine Adresse oder Telefonnummer,ist kein Problem für mich und wenn sich wirklich was ändert tu ichs gern.

Dank der Info von Vera wissen wir jetzt,das es nicht so ist wie uns der Streckenposten das mitgeteilt hat.
Sowas find ich total unverschämt!
Bin richtig böse..ehrlich
Da gabs noch viele Dinge die wir gesehn haben,wo wir echt dachten " das gibts doch nicht"
vor allem am Sonntag..Beim Junior-Cup iss auch einiges vorgefallen...
Kannste alles gar nicht hier rein tippen...nur so sollte es wirklich nicht sein!
Melde dich,hab e-mail addi angegeben.

liebe grüsse

Krisi

 Sprung  
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten, die von "www.Serien-Supersport.de" aus gelinkt werden!
Welche Rennserie würdest Du fahren bei gleichem Streckenangebot?
Rundstreckenpokal
Seriensport
Ihr Name:

Kommentar:

VIELEN DANK AN DIE SPONSOREN!!

Routenplaner Wetter