Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Seriensport- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Flaggenkunde- Spende
Rundstreckenpokal- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Kontakt Smilie-Seite
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.058 mal aufgerufen
 Allgemein
hans#444 Offline

grüner


Beiträge: 552

14.09.2004 11:31
und wie war es ? antworten

Hallo all
Wie ist eure Saison verlaufen?
Hab Ihr die Ziele erreicht?
Was wollt Ihr nächstes Jahr erreichen?

Bei mir ist es dieses Jahr beschissen gelaufen.
Konnte mich nur auf der Kurzanbindung Nürburgring um ca. 1 Sekunde verbessern
und in Colmar Berg um fast 4 Sekunden.Aber die Freude über die Verbesserung in Colmar
hilt nicht lange.(Claus Caspers)

Das einzige erfreuliche war das ich dieses Jahr nicht gestürzt bin
was aber bei meinem Bummeltempo auch nicht besonders schwer war.
Zweimal im Kies ohne zu stürzen.
Mein Kopf war irgendwie nicht frei.
Habe mich auf den anderen Strecken sogar verschlechtert.

Naja nächste Woche fahre ich mit Stefan Gamig nach Oschersleben
trainieren und hoffe das ich mich dann verbessern kann.
Wenn nicht werde ich mir nochmal überlegen ob ich weitermache.

So jetzt seit Ihr drann!
Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!

Tannenzäpfle Offline

Schraddelheimer


Beiträge: 412

14.09.2004 17:21
#2 RE:und wie war es ? antworten

Hallo Ihr

Also bei mir ging es die ersten Drei Veranstaltungen recht gut und war auch zufrieden mit
meinen Ergebnissen.
Der 4 Lauf brachte die wende , gerissener Gaszug in DP und somit keine Wertung trotz Platz 4.
Der 5 Lauf in Hockenheim dort war meine saison leider zu ende (selber schuld ) Schulter gebrochen und somit Ende Saison.

Werde vieleicht nächstes Jahr nochmal angreifen aber das steht noch in den Sternen .

Gruß
Micha

PS: nun noch ein Lob an meinen Dicken Freund AXEL und eines an meinen Freund KK Gute Liestungen diese Jahr.


bremst erst wenn er Gott sieht.......

schkoonk Offline




Beiträge: 125

15.09.2004 15:30
#3 RE:und wie war es ? antworten

...ich sach dir gleich DICKER...bin in 3 std. bei dir im Urwald.....HÄMPFLING !!

Tannenzäpfle Offline

Schraddelheimer


Beiträge: 412

15.09.2004 17:52
#4 RE:und wie war es ? antworten

bist immer wilkommen mein Handfester Freund


gruß
micha
bremst erst wenn er Gott sieht.......

KK Offline

Kurvenfan


Beiträge: 90

16.09.2004 06:57
#5 RE:und wie war es ? antworten

Hallo Hans,

ich habe natürlich keine Vergleichszeiten vom Vorjahr, desswegen kann ich nur vom Gefühl heraus und den Eregebnissen meine Schlüsse ziehen!
Wie alles begann:
Herbst 2003 mit dem Virus Motorradrennen infiziert;
Kontakte und viele, viele Fragen in den Foren;
Winter 2003-2004; 1. Renntraining in Calafat mit unserem Freund Micha; Ich war ganz zufrieden, aber Sturz im Kiesbett(nichts schlimmes passiert)! Micha war viel zu schnell, war aber abzusehen!
März 2004: Training in Oschersleben, habe dort erleben müssen wie man in der Kurve außen an mir vorbeifährt (Achim Scholz), war bisschen irritiert! Trainingstag war aber sehr lehrreich, aber harter Sturz mit Motorradüberschlag, gerissenen Bändern in der Schulter, Prellungen usw.!
Achim kümmerte sich um mich und machte mir klar, dass es nicht meine Schuld war- jeder andere wäre auch gestürzt!!( Vordermänner verschmutzten die Ideallinie)!
Dann 1000 Km Hockenh. mit Reiner Göbels und seiner RSV Mille, war sehr schmerzhaft mit den gerissenen Bändern- aber super schön und interressant!
3 Tage später, Training in ADR- Sturz mit den ersten richtigen psych. Problemen!
Danach 1. Seriensportrennen in der Lausitz- die Hosen in jeder Kurve voll (Sturz vorher)!
Naja 19 Platz von 19 gewerdeten- war froh , ohne Sturz die Zielflagge gesehen zu haben!
Dann NR 14., Oschersl. 12. usw.- wurde kopfmäßig wieder freier und hatte jedes Rennen immer wieder schöne Zweikämpfe!
Nach der Hitzeschlacht in Hockenh.- 11 Platz, wollte ich unbedingt versuchen, im letzten Rennen unter die ersten 10 zu fahren!!! Habe vor Hockenh. schon viele Start´s geübt und es wurde auch immer besser!
Am NR 8. Startplatz- es war nur eine Reihe vor mir- echt g...!
Guter Start- suuuper Rennen (schreib ich noch was- wenn ich etwas mehr Zeit habe),super Ergebnis!
Hat mir alles sehr viel Spass gemacht und möchte allen danken, die mir dies ermöglicht haben!
Alle Seriensportleute die ich bis jetzt kennengelernt habe sind sehr nett und möchte mich bei diesen bedanken!
Einige sind besonders zu erwähnen- welche mir zu viel Spass und wichtigen Erfahrungen verhalfen (bitte nicht böse sein, wenn ich jemanden vergessen habe): Micha (Freund und Unterstützung in jedem Bereich)-(Gute Besserung), Reiner(Mein priv.Rennarzt), Achim (der der Kreise um mich fährt),Axel(der bis jetzt härteste und schönste Zweikampf),Georg und Volker(die ersten Zweikampferfahrungen- war super spannend),Hans(der all meine Fragen ertragen muß),SanDee (die es den Männern zeigt) usw.........


Ich freue mich schon auf die nächsten Trainings und die nächste Saison!!

Gruß KK
Grüße KK und immer genügend Luft lassen!

SanDee Offline




Beiträge: 75

16.09.2004 12:26
#6 RE:und wie war es ? antworten

Ich gehöre wie KK ja auch zu den Newbies. Im April letzend Jahres hab ich mein erstes Renntraining am NBR gemacht, und mich von Virus voll infizieren lassen. Da ein paar Bekannte von mir schon Seriensport fuhren, wollte ich das auch mal probieren. Da ich selten halbe Sachen mache, habe ich mir eine 2. SV aus den Seriensport zugelegt, so brauchte ich mir zumindest nicht mehr viele Gedanken um das Reglement und so zu machen. Meine Testfahrt letztes Jahr auf der neuen Maschine legte ich dann zumindest mit 'ner 1:55er Zeit auf der Kurzanbindung Nürburgring zurück. Zumindest hatte ich so die Hoffung, nicht letzte unserer Gruppe zu werden.

Naja, es kam dann ganz anders:
Beim ersten Training dieses Jahres Karl und Frau kennen gelernt und viel Spaß gehabt.

2. Training in OSL. das erste mal auf Rennreifen ließ mit einer 1:50er Zeit schon hoffen.

Lausitzring habe ich ausfallen lassen, erstes Rennen überhaupt, und dann noch auf einer unbekannten Strecke im tiefsten Osten.

mein erstes Rennen am Nürburgring lief dann wesentlich besser als vermutet, gleich auf Anhieb der 5.Platz (von 14 Startern) mit einer Zeit von 1:47,3 war besser, als ich mir jeh erträumt habe.

mein 2. Rennen in OSL lief auch sehr gut, leider hab ich durch einen Ausflug ins Kies meinen 5. Platz verloren und kam als 6. 'rein.

Comar war dann vom Bauch her ein echter Rückschlag. Vielleicht hatte ich mir bis dato noch nie wirklich Gedanken über die Gefahren gemacht. Aber sonst, das erste Mal im Regen gefahren, 7. Platz

Das nächste Rennen am NBR leif dann wieder einigermaßen. Trotz erheblicher Konditioneller Probleme konnte ich meine Zeit um ne halbe Sekunde verbessern.

Hochenheim empfand ich unabhängig von der vollen Strecke als sehr gut. Ich war die Strecke noch nie gefahren, bin aber trotzdem als 5. 'reingekommen und hab einen meiner direkten Komkurenten erstmalig geschlagen.

Das letzte Rennen am NBR war dann wirklich die Krönung der Saison. Meine beiden dirkekten Konkuenten geschlagen, meinen ersten offiziellen Pokal für den 5. Platz bekommen, und festgestellt, daß Sektspritzerei richtig Spaß macht, aber das Zeug tierisch in den Augen brennt ;-)

Es war eine sehr schöne Saison, nicht zuletzt durch die netten Leute, die ich durch den Seriensport kennen gelernt habe. Ist schon ne klasse Stimmung im Fahrerlager!!!!

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf nächstes Jahr, wobei ich hoffe, daß sich bei meiner Klasse nicht zu viel ändert?!?!

Leve Jröße us Kölle,
Sandra #719

#710 Offline



Beiträge: 59

17.09.2004 14:19
#7 RE:und wie war es ? antworten

Hallo,

Also insgesamt war die Saison für mich natürlich positiv:

- Mehr als Vize war für mich realistisch betrachtet nicht drin

- "to finish first, you first have to finish" hat sich bestätigt und meine trotz Strafsekunden in der Lausitz geretteten 6 Punkte haben den Ausschlag gegeben

- Die Veranstaltungen waren alle, mit größeren Abstrichen in Colmar, gut organisiert und haben viel Spaß gemacht

- Wir uns danke eines Ersatzfahrers beim letzten Lauf mit der Mannschaft noch von Platz 8 auf Platz 5 verbessern konnten


Persönlich bin ich nicht so weitergekommen wie gewünscht:

- Abstand zu Rainer K. aus B. nur um 1s anstatt um min. 2s verkürzt

- nur NBR-Kurzanbindung entscheidend schneller gefahren ... allerdings nicht im Seriensport sondern bei der Mille Challenge. Das zeigt, das wenn die Konkurrenz stark ist auch die eigene Leistung besser wird

- ich erstmals in einer DP schneller war als in der SP: Hockenheim 1:12,810 zu 1:13,593. Wobei ich 1:12 bei einem Training bereits konstant fahren konnte.

- Es mir auf dem bis dato unbekannten Kurs Lausitzring in 40 Runden nicht gelungen ist dort annähernd meinen Speed zu erreichen (war dann beim Speer-Cup 2 Monate später konstant über 5s schneller!). Das ist schlecht und muß einfach gehen.


Gelernt habe ich:

- das man Sturzschäden nicht nur reparieren muß, sondern ein Test außerhalb eines Meisterschaftslauf sinnvoll ist

- die ca 15-20min. Boxenzeit in der DP für eine Reparatur gerade so reichen, für zwei aber nicht

- irgendwann dann doch das Material anfängt eine Rolle zu spielen

- ich dringend üben muß im Regen zu fahren


Negativ aufgefallen ist mir:

- Das zwar endlich Kritik und Mitsprache unter den Fahrern Einzug gehalten hat, aber der Ton und die Sachlichkeit zumeist fehlt

- Die schlappen Ausreden bzgl. der Lausitzring-Veranstaltung (nur 139 Teilnehmer) die wahrscheinlich dazu führen, dass zumindest der MSC Lausitz keine Veranstaltung in 2005 macht

- Es offensichtlich für die Veranstalter schwierig ist eine Seriensportveranstaltung zu finanzieren. Erstaunlicherweise finden trotzdem 3 von 7 Läufen auf dem sehr teuren NBR statt.


Ziele für 2005:

- ich werde weiter Seriensport fahren. Ob es terminlich für eine ganze Saison reicht hängt von meinen, bisher noch nicht abschließend definierten, Primär-Ziel ab.

- deutlich schneller fahren als bisher (gehe dieses Jahr daher nochmal nach Rijeka üben)

- Teilnahme an den "1000km" und beim 24h-Rennen in Oschersleben

Grüßle
CD
-----------------------------------------------
racing is safer than cruising and much more fun

schkoonk Offline




Beiträge: 125

17.09.2004 16:02
#8 RE:und wie war es ? antworten

Hi CD,Glückwunsch zur Vizemeisterschaft.Eines von Deinen Zielen für 2005 interessiert mich doch sehr,und zwar:wie realisierst Du die 24 std Oschersleben...wäre auch mal mein Traum... Gruß Axel#506

#710 Offline



Beiträge: 59

20.09.2004 12:55
#9 RE:und wie war es ? antworten

Hi Axel,

also grundsätzlich brauchst Du natürlich ein paar Beziehungen und irgendwie eine Referenz. Einige Teams suchen immer Fahrer und da kann man sich dann "einkaufen". Selbst auf die Beine stellen halte ich für nicht sinnvoll.

Grüßle
CD
-----------------------------------------------
racing is safer than cruising and much more fun

nobman#537 Offline




Beiträge: 36

27.09.2004 19:52
#10 RE:und wie war es ? antworten

Ja geht so, ne!
Hab mich und die Rakete eigentlich ganz gut vorbereitet, war auch vor
meienem Saisonbeginn (16.Mai) am Ring trainieren, aber meinte dann
in der 7. Runde der Daueprüfung meinen Laptimer frühzeitig zum stehen
zu bringen. Das hat auch bis zur Start-Ziel-Kurve gut ausgesehen.
Gut, Highsider, Wirbelvortsatzabriss, Hand geprellt, Verkleidung , Rahmen,
Tank und son paar Kleinigkeiten.
Keine Punkte.
Oschersleben ne Woche später für mich natürlich ausgefallen.
Keine Punkte.
Colmar-Berg ohne sprechen.
Keine Punkte
NBR im Juli als 26. gestartet, als 20. angekommen, scheiss zeiten passen
nach dem Sturz nich mehr so in mein konzept, lass irgendwo wahrscheinlich
in der colakurve zeit liegen.
Keine Punkte.
Hockenheim im Juli war ich nich. (Wofür auch)
Keine Punkte.
Jetz am NBR als 21. gestartet, als 14. abgewunken.
3 Punkte weil Stefan mit V-Lizenz unterwegs

Ziel verfehlt, sechs setzen. Wollte mich in die Top-Ten schieben aber
werd ich nächstes Jahr sehen.

gruss nobman

 Sprung  
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten, die von "www.Serien-Supersport.de" aus gelinkt werden!
Welche Rennserie würdest Du fahren bei gleichem Streckenangebot?
Rundstreckenpokal
Seriensport
Ihr Name:

Kommentar:

VIELEN DANK AN DIE SPONSOREN!!

Routenplaner Wetter