Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Seriensport- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Flaggenkunde- Spende
Rundstreckenpokal- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Kontakt Smilie-Seite
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.061 mal aufgerufen
 Berichte und Fotos von den Veranstaltungen und Rennen
KK Offline

Kurvenfan


Beiträge: 90

08.10.2004 07:24
5. Rennen- Hockenheim antworten

Hallo Leute,

habe heute noch keine Lust zu Arbeiten. Schrebe lieber mal über das Rennen in Hockenheim!
Aus den Rennen zuvor habe ich geklernt, dass einige von euch viel zu schnell für mich fahren und deutlich besser starten! Für mich war klar- von heute auf morgen schneller fahren-das wird nicht so einfach gehen! Aber besser Starten müsste man doch schneller lernen können.
Gesagt getan, ich fragte den ortsansässigen Fahrschuhlcheef, ob ich auf seinem neuen Gelände
mal ein bisschen Starten trainieren darf. Er sagte sofort zu, unter der Bedingung er kann zuschauen. Ich warnte Ihn vor, aber Er lies sich nicht davon abbringen.
Also ich übte an zwei Abenden das Starten, und machte dabei auch gute Fortschritte.
So nun auf nach "HH", Familie und HONDA ins "Womo" einladen. Dort angekommen, war Micha mit seinem Fanclub schon da und hielt einen Platz für uns bereit.
Am nächsten Morgen der erste Schock, wollte wie immer in aller Früh zum Duschen gehen, da sehe ich Micha schmerzverzert in seinem Bus kauern- den Rest kennen alle ja schon!
Der nächste Schock "DP" ab 13:45 Uhr, also in der größten Hitze (ca. 34° Voraussage).
Naja müssen wir ja alle bisschen mehr schwitzen und machte mir nicht allzuviele Gedanken darüber. Dann in die "DP" gestartet und geplant nach ca. 50 min meinen 1. Stopp einzulegen
(Tanken, trinken usw.).
Aber meine HONDA wurde noch heißer als ich und ich mußte das Tempo drosseln um den Motor nicht zu zerstören- denn die temp. Anzeige war schon über den Roten Bereich hinaus am Anschlag angelangt. Stopp nach 50 min, VFR kochte- aber ich leider auch!
Mein Freund und Privat- Rennarzt Reiner Göbels kam in die Box und sagte "Du bleibst jetzt sitzen und schüttest Wasser in Dich bis ich Dir wieder erlaube, weiter zu fahren"! Anscheinend hatte ich einen nicht mehr so frischen Eindruck hinterlassen!
Nach ca. 13 min. bekam ich grünes Licht von Reiner und ich hatte schon abgeschlossen- noch die Runden zu schaffen. Doch in der letzten min. schaffte ich auch meine letzte Runde- puuhhh noch mal gutgegangen (darf man eigentlich überziehen??)!
Dann zum Rennen- Vorstart zur Einführungsrunde war nicht so gut wie ich es mir vorstellte!
Dann volle Konzentration beim Start zum 5. Rennen, und ich habe mir vorgenommen nicht mehr das Gas zuzumachen wenn die VFR steigt. Gesagt getan- VFR steigt- Gas bleibt- ca. 25m mit leicht angehobenen Vorderrad- suuuper höchstens einer (könnte Richi gewesen sein)holte mich ein- also Startplatz verdeitigt!
Beim Rennen merkte ich wieder das meine "Linie" sich mit der Linie der anderen nicht so gut verträgt, egal Linie find ich gut und wird beibehalten!
Sah wieder meinen Georg 505 und hieng hinter Ihm fest und Richi kam von hinten immer näher- kämpfte mit Georg- überholte Ihn- Er wiedr mich-Ich wieder Ihn und dann machte Er einen kleinen Fehler und kam nicht mehr ran! Richi überholte mich und zog davon- ich konnte nicht mithalten. Am Ende schaffte ich es auf dem 11. Platz, war sehr zufrieden und bekam vom zuschauenden Micha auch noch lobende Worte zu hören! Na was will noch mehr!
Das Wochenende war sehr heiß, in jeder Hinsicht, und alles ist gut gegangen!


Der Bericht vom letzten Rennen wird noch folgen!

Gruß KK


Grüße KK und immer genügend Luft lassen!

hans#444 Offline

grüner


Beiträge: 552

08.10.2004 15:35
#2 RE:5. Rennen- Hockenheim antworten

Hallo Karl
Schöner Bericht!


Jo war das heiss!

In Antwort auf:
(darf man eigentlich überziehen??)!

Darfste schon.
Beim zweiten Lauf auf dem Nürburgring am 18 Juli
hab ich etwas überzogen da ich mir nicht sicher war ob ich die
Rundenanzahl geschaft habe.
Bin dann eine Minute später reingekommen und hatte 37 Runden.
34 Runden hätten gereicht.
Dafür hab ich 30 Strafsekunden bekommen.
Dann noch der Ausritt ins Kissbett(Schikane nach dem Hatzenbach)
hat auch nochmal ca 5 Sekunden gekostet
wäre sonst anstelle Platz 38 auf Platz 24-25 ins Ziel gekommen,
Aber was solls.
Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!


schkoonk Offline




Beiträge: 125

09.10.2004 00:58
#3 RE:5. Rennen- Hockenheim antworten

nach diesem Rennen ging mein Reissverschluss vom Kombi mal ohne Baucheinziehen zu,dafür war das "Bier danach" pipiwarm,die Eier hartgekocht und Pokale gabs auch nur bis zum dritten...

 Sprung  
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten, die von "www.Serien-Supersport.de" aus gelinkt werden!
Welche Rennserie würdest Du fahren bei gleichem Streckenangebot?
Rundstreckenpokal
Seriensport
Ihr Name:

Kommentar:

VIELEN DANK AN DIE SPONSOREN!!

Routenplaner Wetter