Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Seriensport- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Flaggenkunde- Spende
Rundstreckenpokal- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Kontakt Smilie-Seite
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 807 mal aufgerufen
 Allgemein
gsxracer Offline




Beiträge: 72

06.07.2005 11:55
"prädikatsfrei" / alternative Rennen... antworten

Hallo,
ich will mal Eure Meinung wissen. Ich mag die Austragungsart des Rundstreckenpokals lieber als den Seriensport, leider gibt´s nur 1 Rennen auf einer "richtigen" Rennstrecke und 1 Rennen in Colmar auf der Teststrecke, die ich auch irgendwie mag.
Jetzt habe ich zusammen mit einigen Seriensportlern die auch so denken wie ich, den Veranstalter http://www.speed.to gefunden. Wir wäre da sofort am Lausitzring dabei gewesen, aber leider fällt das ja genau auf den Pokal-Lauf in Hockenheim.
Wir wollen nun in Brünn mitfahren, was haltet Ihr davon?
Ich möchte mal rumfragen, wer noch Interesse an sowas hat. Wir sind bis jetzt 4 Fahrer. Wenn wir richtig viele werden, könnten wir doch vielleicht einen kleinen Rabatt aushandeln.
ausserdem wäre es schön, wenn sich vielleicht sinvolle Fahrgemeinschaften ergeben, Brünn ist nicht um die Ecke, aber eine Strecke, wo ich schon immer mal hin wollte.

Freue mich auf Eure Antworten.

hans#444 Offline

grüner


Beiträge: 552

06.07.2005 23:23
#2 RE:"prädikatsfrei" / alternative Rennen... antworten

Hallo Marc
Genau und deshalb müssen bessere Strecken her für den Rundstreckenpokal.
Oschersleben wird nächstes Jahr laut Ottmar Bange wieder dabei sein.
Jetzt müsste man noch zwei Veranstalter finden die auf dem Lausitzring
und dem Nürburgring den Rundstreckenpokal organisieren.

Dann hätten wir:
Hockenheim
Oschersleben
Colmar Berg
Lausitzring
Nürburgring
Dahlemer Binz
Frohburger Dreieck

ich hoffe ja das ich vom DMSB etwas Unterstützung bekommen
um evtl. Veranstalter zu ermutigen den Rundstreckenpokal
zu veranstalten.

zu deinem Veranstalter:
Hört sich ja alles super an.
Vor allem das die Veranstaltungen drei Tage dauern
sonst würde es sich auch nicht lohnen nach Brünn
zu fahren.Dann noch Preise bis Platz 12.
Zu Lausitz hab ich nix gefunden???

Nur wie gesagt probiere ich erstmal Fahrer und Veranstalter
zu motivieren am Rundstreckenpokal teilzunehmen.
Wenn das nicht funzt dann werde ich vielleicht in ein zwei Jahren
auch bei http://www.speed.to fahren.

Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!


gsxracer Offline




Beiträge: 72

07.07.2005 07:30
#3 RE:"prädikatsfrei" / alternative Rennen... antworten

Wenn es so kommt nächstes Jahr, bin ich bei den ersten 5 Veranstaltungen auf jeden Fall dabei, würde mich sogar am Jahresanfang schon Nennen!

 Sprung  
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten, die von "www.Serien-Supersport.de" aus gelinkt werden!
Welche Rennserie würdest Du fahren bei gleichem Streckenangebot?
Rundstreckenpokal
Seriensport
Ihr Name:

Kommentar:

VIELEN DANK AN DIE SPONSOREN!!

Routenplaner Wetter