Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Seriensport- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Flaggenkunde- Spende
Rundstreckenpokal- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Kontakt Smilie-Seite
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 8.645 mal aufgerufen
 Allgemein
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Mike Offline



Beiträge: 1

16.10.2005 19:21
#16 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

kann vielen vorrednern nur zustimmen.

zwei trainings vor weg zwischen 45-60 minuten,auch ruhig mit klassenzusammenlegung
2 qualifikationsläufe a 20-30 minuten.
rennen 2.stck. a mind.30 - max. 40 minuten.

wenn es darum geht niederlande und belgien mit aufzunehmen, nur zu.

aber auf jedenfall sollten die rennstrecken geändert werden, wenn oschersleben, hockenheim, nürburgring mit dabei ist, sehe ich eine große teilnehmerzahl optimistisch entgegen.

und damit wird das ganze auch wieder bezahlbar für die veranstalter!!


B

SP12 Michael Offline

Fahrersprecher


Beiträge: 28

27.10.2005 23:46
#17 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Vielen Dank für die bisherigen Anmerkungen.
Ich lese diese regelmäßig und ergänze mit Euren Hinweisen meine Auflistung der Kritikpunkte.
Ihr dürft aber auch positive Erfahrungen bei Euren Veranstalltungen (egal ob DMSB oder freien Renntrainings)melden.
Über was habt Ihr Euch gefreut,was ist positiv in Erinnerung geblieben, auch Kleinigkeiten, z.B. über die nette Begrüßung, die schnelle Papierabnahme , u.s.w.
Am 3 Dezember ist in Frankfurt beim DMSB die Veranstalltertagung, dort werde ich diese Punkte, dank Eurer Unterstützung, vortragen.
Also, auch wenn ich nicht immer dazu spontan Antworte, bitte ich Euch weiterhin Ideen zu ergänzen. Wir bleiben am "Ball".

Kurze Anmerkung zur Trainingszeit: mehr Trainingszeit tut gut und steigert die Wertschätzung der Veranstalltung.
Allerdings sind Zeittrainings á 30min für "nicht Profis" eindeutig zu lang. Lieber Zusatztrainings und ein Warm Up. Mein Vorschlag sind bei 2-Tages-Veranstalltungen: 2 *freies Training á 15min, 2 Zeittraining á 20min, ein Warm Up über 15 min, erstes Rennen über 20min + 2Runden, zweites Rennen über 25min + 2 Runden.(= 140min,Nenngeld z.B.200.-).
Bei 1-Tages-Veranstalltungen: ein *freies Training á15min 2 Zeitrainings á 20min und ein Rennen á 20min +2Runden (= **80min, Nenngeld z.B. 120.-)
* die freie Trainings sind gerade für Neueinsteiger eine streßfreie Möglichkeit sich an die Strecke und den Speed zu gewöhnen. Alledrdings solltet Ihr bedenken, daß 80min Nettofahrzeit bei einer DMSB-Rennveranstalltung nicht vergleichbar mit einem freien Renntraining sind. Die geforderte Konzentration, bei 20min Zeittraining im echten Wettbewerb, powern Euch erheblich höher aus.
(Beispiel Superbike WM, die fahren auch nicht die ganze Trainingszeit wild um den Kurs, sondern fahren wenige konzentrierte Runden)

mit den besten Grüßen

Michael

# 17 Martin Offline



Beiträge: 5

28.10.2005 17:01
#18 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten
Hallo Michael,

ich bin der Meinung, dass 20 Minuten Zeittraining zu kurz sind. 30 Minuten verführt dann schon wieder dazu Pause in der Box zu machen. Meines Erachtens im Rundstreckenpokal nicht unbedingt nötig. Ideal wären IMHO 25 Minuten. Das freie Training sollte mindestens 20 Minuten je turn dauern, denn spätestens auf Strecken wie Nürburgring GP-Strecke kriegst du sonst nur so wenige Runden zusammen, dass du, gerade als Neuling (und das ist ja u.a. die Zielgruppe) max. soeben den Verlauf des Kurses reinkriegst aber ganz sicher noch nicht an Orientierungspunkten arbeiten kannst.

Und jetzt mal ne Frage: Wozu werden die Rennen eigentlich nach Zeit plus 2 Runden gemacht??? Warum nicht so, wie in IDM, EM, GP, WM einfach eine festgelegte Menge an Runden?
Irgendwie habe ich das noch nie verstanden...
Und der Rundstreckenpokal soll ja die Basis bilden von der aus es ja auch in höhere Meisterschaften gehen sollte.

Gruß, Martin
http://www.martin-rath.com

Oliver Struck Offline



Beiträge: 3

23.11.2005 11:50
#19 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Hi Michael,

gibt es schon was Neues?

Bin sehr gespannt und würde mich freuen, wenn es mit dem Rundstreckenpokal aufwärts geht. Gerne würde ich meine nächste Saison auch in diese Richtung planen.

Auch interessant, das in der Abstimmung 51 von 62 schon mal pro Rundstreckenpokal stimmten

Grüße

Oliver

gsxracer Offline




Beiträge: 72

04.12.2005 10:19
#20 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

4. Dezember :-) gestern war also das "Meeting"?
Wie schauts aus, wo fahren wir 2006 im Pokal?

SP12 Michael Offline

Fahrersprecher


Beiträge: 28

05.12.2005 01:27
#21 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Hallo Race-Freunde,
ich war am Samstag auf der Veranstaltertagung des DMSB. Herr Steiner vom DMSB hat ein großes Interesse den Rundstreckenpokal wieder attraktiver für uns Fahrer zu machen. Dabei interessierten Ihn die Hintergründe weshalb sich so wenig Fahrer für den Rundstreckenpokal entscheiden. Wir haben in einer langen und intensiven Diskussion einige wichtige Punkte herausarbeiten können. Ich bin überzeugt her Steiner hat die Probleme erkannt. Auch, daß es unter den jetzigen finaziellen Bedingungen fast unmöglich ist nicht erheblich draufzulegen.
Erfreulich sehe ich, daß es eine außerplanmäßige Sitzung geben wird, bei der über eine Kostenerleichterung für die Veranstalter verhandelt wird. Ich bin zu dieser Sitzung eingeladen und werde mich an dieser Stelle für die Veranstalter einsetzen. Ich hoffe aber auch, daß die Veranstalter ihre sehr unterschiedlichen Probleme und Defizite erkennen und diese weitgehends reduzieren. Ich werde hierzu mit den Veranstaltern in Kontakt bleiben.
Über die Details werde ich gesondert berichten. So, daß Ihr Eure Meinung dazu äußern könnt.

Vorab: die Klassen Open und STK 1000 bleiben unverändert. Die 600er SuperSport wird mit der neuen Klasse 600STK ergänzt. Beide Fahren zusammen, werden aber getrennt gewertet. Am Jahresende wird es aber nur einen gemeinsamen Meister geben.
Eine neue Klasse wird mit der 125 2-Takt / 250 4-Takt insbesondere auch für den Nachwuchs eingeführt.
Zur Zeit sind Veranstaltungen auf folgenden Strecken vorgesehen: Hockenheim, Nürburgring, Dahlem, Frohburg, Oschersleben, Colmar-Berg, (evtl. Straubing )
dazu:
Es wird in Erwägung gezogen, daß wir eine Veranstaltung in Assen in der holländischen Meisterschaft integriert fahren. Wie steht Ihr zu Assen?

Es grüßt Euch
Michael Geiger

# 17 Martin Offline



Beiträge: 5

05.12.2005 09:52
#22 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Hallo Michael,

Assen ist geil. Die Idee, den Rundstreckenpokal in andere nationale Meisterschaften anderer Länder zu integrieren finde ich gut.
Eine renntschnische Zusammenlegung der beiden 600er Klassen kann ich mir vorstellen, aber mit dem gemeinsamen m,eister kann ich mir das nicht wirklich vorstellen. soll das aufgrund punkten zusammengelegt wwerden?

Gruß, Martin
http://www.martin-rath.com

SP12 Michael Offline

Fahrersprecher


Beiträge: 28

05.12.2005 13:56
#23 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Hallo Martin,
ganz einfach. Nach dem Rennen werden die ersten drei die nach dem SSP Reglement fahren aufs Podest geholt und ebenso die ersten drei welche nach dem STK Reglement fahren. Es gibt also zwei Sieger.
In der Gesamtwertung bekommt der absolut erste 25Punkte, der zweite 20Punkte u.s.w. Fährt also der Sieger STK als Gesamt 5er über die Ziellinie bekommt er 13 Punkte.
Sehe es als zusätzlichen anreiz an der Veranstaltung direkt auch mit einer STK Maschine zu siegen. In 2007 wird es nur noch einen STK gesamt Sieger geben. Das heißt zugunsten der STK wird die SSP aussterben.
Ich finde diese Lösung sehr gut , da alte SSP Maschinen weiter eingesetzt werden können und die etwas schwächeren Cup und STK Motorräder mit einer getrennten Siegerehrung auch schon im ersten Jahr auf Ihre kosten kommen.
Gruß Michael

Oliver Struck Offline



Beiträge: 3

05.12.2005 18:18
#24 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

600er STK und SSP Klasse finde ich gut so, denn International wird es eh über kurz oder lang auf eine 600er STK Klasse und einer GP2 Klasse hinaus laufen.

Was ich wiederum nicht gut finde ist, dass bei Sichtung der ersten Termine mir negativ auffiel: da fängt das Jahr vielversprechend an und endet in einem Desaster. Abgesehen davon, dass anscheinend alle Interessenten lieber auf permanenten Rennstrecken fahren, gibt es zum krönenden Abschluß nicht wirklich 3 aufeinanderfolgende Veranstaltungen à la Flugplatz und Straßenkurs???

Wenn ich dies betrachte, sehe ich leider keine Verbesserung zum vergangenen Jahr. Wenn dann noch ein Veranstalter (wie letztes Jahr) die Rennen zur STK oder Open abbläst, wird es ja nur ein Spiegelbild von diesem Jahr

Grüße

Oliver

SP12 Michael Offline

Fahrersprecher


Beiträge: 28

05.12.2005 22:50
#25 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Hallo Oliver,
der erste Anschein nach ... Allerdings darf man meines erachtens Frohburg nicht dazu zählen. Das ist eine Naturstrecke mit tollen Charakter. Áußerdem eine vorbildlich organisierte Veranstaltung mit Spaß Faktor und Zuschauer. Ich kann auch keine erhöte Verletzungsgefahr der Strecke erkennen. Ich kann dieses Rennen nur empfehlen!
In der Tat liegen beide Flugplatz Termine eng zusammen. Die Veranstalter begründen das mit den notwendigen Strohballen. Begründung: Im Gegensatz zu früher werden heute riesige runde Ballen "hergestellt". Die Strohballen lassen sich nicht Lagern und werden jedes Jahr frisch abgeerntet. Die benötigten "speziellen" Strohballen werden vom Bauer für die Veranstaltung erst im Sommer hergestellt. Diese sind zu herkömmlichen Strohballen nicht so fest gepackt, sonst wären diese bei einer Kollision viel zu hart. Ich bat beide Veranstalter zu prüfen ob es nicht möglich sei, diese aus alten Strohbeständen auch im Frühjahr bereit zu stellen. Vielleicht ist unter un sein Landwirt der hier Alternativen aufzeigen kann. Wenn wir dieses Argument entkräften könnten, liese sich der Terminkalender wesentlich komfortabler gestalten. Denn es ist für die Veranstalter des "kleinen" Rundstreckenpokals außerordentlich schwierig Rennstreckentermine von den Betreibern der namhaften Strecken zu bekommen. Im Klartext: Erst wenn alle "Großen" inkl. Robby Williams Ihre Termine Fix haben, wird der Rest verteilt. Frühzeitig buchen ist somit unmöglich. Unsere Veranstalter sind froh überhaupt am WE einen Termin zu bekommen. Da war ich selbst überrascht! Es stellt sich die alternative Frage, inwieweit Strecken im benachbarten Ausland von uns akzeptiert werden. (Most , Brünn, ect. )
Ich denke eine Terminverlegung unter die Woche wird für die Top Strecken nicht in Frage kommen, oder?

Michael Geiger

vieaz400 Offline




Beiträge: 63

06.12.2005 00:00
#26 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Hi Micha
ich selber war dieses jahr das erste mal in frohburg und kann dir nur zustimmen war alles mega dort!das mit den flugplätzen wie dahlem und straubing finde ich nicht schlecht,da alles einen eignenen still und karakter hat!aber colmar naja ist nicht wirklich toll dort und zwar alles in allem.................!man könnte doch noch das tolle hafen rennen im norden dazu nehmen!und das mit holland und evtl.belgien fände ich super!belgien hat auch schöne strecken wie z.b:zolder!aber das mit in der woche denke ich wäre der falsche weg,da wir alle doch noch für unser hobby in der woche arbeiten müssen!
ps:wo bekomme ich den jetzt schon auf die schnelle das stk600 regelwerk her?
mfg
steven

Rolf Offline




Beiträge: 32

06.12.2005 01:34
#27 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Nürburgring wäre klasse, in der vorläufigen Terminplanung ist dieser jedoch nicht aufgeführt.
Hoffentlich ändert sich noch etwas !

@Steven
Schau einmal hier ob das evtl. die korrekte Bestimmung ist:
http://www.dmsb.de/content/dokumente/dmsb_981.pdf
Viele Grüße aus Köln
Rolf

gsxracer Offline




Beiträge: 72

06.12.2005 22:22
#28 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten
Hallo Michael,
bei den Amerikanern wären eigentlich alle dabei was Most oder Brünn angeht. Ich fänd´s auch klasse. Diese Strecken sollten auch für die Veranstalter etwas günstiger sein, oder?
Gruß,
Marc
P.S. Pannoniaring wäre auch geil

SP12 Michael Offline

Fahrersprecher


Beiträge: 28

07.12.2005 10:06
#29 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Noch eine Bitte an Euch, ich habe sehr viele Fragen und Ideen per e-mail bekommen. Danke! Das wollte ich auch so. Besser ist es, wenn diese Fragen,Anregungen, ect. welche die Allgemeinheit betreffen und interessiert paralell hier im Forum gepostet werden. So haben alle diese Informationen. Ich hätte nach wie vor gerne eine Kopie per e-mail der Ursprungsfrage. Da ich diese in meinem Ordner für DMSB Gespräche speichere.
Natürlich ist jeder gefragt, seine Meinung dazu zu schreiben.

Rolf Offline




Beiträge: 32

07.12.2005 11:41
#30 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

@Michael

1) Stehen die Termine und die Rennstrecken für 2006 schon fest, oder wird das erst auf der zusätzlichen Veranstalter-Tagung festgezurrt ?

2) Sind den die sonstigen Veränderungen die am letzten Samstag vorgetragen wurden, schon ab der Saison 2006 relevant oder sollen die "großen und spürbaren" Veränderungen, erst in 2007 erfolgen ?

3) Hast Du evtl. eine grobe Übersicht der Vorschläge/Änderungen etc. die am letzten Samstag angesprochen wurden zur Hand und kannst diese hier veröffentlichen ?
(SSP600/STK600 ist ja bereits bekannt)

Kennst mich ja, ich will immer alles sofort und ausführlich wissen..


Viele Grüße aus Köln
Rolf

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten, die von "www.Serien-Supersport.de" aus gelinkt werden!
Welche Rennserie würdest Du fahren bei gleichem Streckenangebot?
Rundstreckenpokal
Seriensport
Ihr Name:

Kommentar:

VIELEN DANK AN DIE SPONSOREN!!

Routenplaner Wetter