Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Seriensport- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Flaggenkunde- Spende
Rundstreckenpokal- Reglement Termine Ergebnisse- Meisterschaftsstände- Kontakt Smilie-Seite
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 8.705 mal aufgerufen
 Allgemein
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
SP12 Michael Offline

Fahrersprecher


Beiträge: 28

20.09.2005 16:49
an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Hallo Fahrerkollegen und Motorsportfreunde,

erst einmal möchte ich mich für Eure Adressdaten bedanken! Damit ist der Grundstein für eine Kommunikation unter den Fahrern gewährleistet. Ich bitte aber weiterhin um die Adressen von interessierten Fahrern , besonders E-mail, zu erhalten, um diese in den Verteiler aufnehmen zu können. Sprecht deshalb interessierte Fahrer an, hier aktiv mitzumachen.
Leider wurde ich erst ab Hockenheim mit der Aufgabe des Fahrersprechers betraut. Aufgrund der sehr unglücklichen Veranstaltungstermine der diesjährigen Saison bleibt leider keine Zeit mehr in der laufenden Saison noch irgendetwas zu verändern. So können sich alle Aktivitäten und Verbesserungswünsche nur auf die nächste Saison richten.
Die schwachen Starterzahlen im Rundstreckenpokal sprechen für sich und spiegeln die mangelnde Attraktivität des Rundstreckenpokals wieder.
Es gilt die Probleme beim Namen zu nennen und gemeinsam mit den Veranstaltern nach Lösungen zu suchen um den Rundstreckenpokal für Fahrer und Veranstaltern attraktiver zu gestalten.

Ich möchte mich, mit Euch gemeinsam, dafür einsetzen, den Rundstreckenpokal für die kommende Saison attraktiver zu gestalten. Wir sollten daher eine Liste mit Verbesserungsvorschlägen erarbeiten die mit den Veranstaltern abzustimmen ist.
Als eine der größten Barikaden sehe ich die mangelnde Informationen vom Veranstalter und DBMS an die Fahrer. Auch umgekehrt fehlt es an Informationen von den Fahrern an die Veranstalter und DMSB.
Hier liegt dann auch mein Haupt-Aufgabenbereich als Fahrersprecher.
Ich habe an den letzten Rennen mit Veranstaltern gesprochen um auch deren Situation besser verstehen zu können.
Hier möchte ich mit einigen *Informationen meine Eindrücke an Euch weitergeben damit auch Ihr die Probleme der Veranstalter besser einschätzen könnt.
Grundsätzlich kann nur gegenseitiges Verständnis zu einem besseren Verhältnis und Akzeptanz mit den Veranstaltern führen.
1.) Die Veranstalter sind in der Regel Motorsport-Clubs, welche aus Tradition und Idealismus Rennveranstaltungen ausführen.
2.) Je nach Kosten der Rennstrecken benötigt der Verstalter durchschnittlich ca. 30-35 Fahrer pro Klasse bei permanenten Rennstrecken, etwas weniger bei Fluplätzen und Teststrecken. Wobei die Kosten für den Veranstalter sehr individuell und daher stark unterschiedlich sind. Die Kosten sind für den Veranstalter kaum noch zu finanzieren. Viele haben drauf gelegt und können oder wollen Ihre Clubkasse nicht weiter damit strapazieren.
3.) Veranstalter sind in Ihrer Flexibilität und Entscheidungsfreiheit an die oft sehr steifen Vorgaben des DMSB gebunden
4) es wird für den VS immer schwieriger ausreichend Helfer zu finden, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren
5) das gleiche gilt für ausgebildete Streckenposten
Die Aufzählung kann sicher um viele Punkte erweitert werden.

Darüber hinaus gibt es eine große Anzahl von verbesserungswürdigen Punkten um die Veranstaltungen aufzuwerten. An dieser Stelle bitte ich um Eure Anregungen, Wünsche, Kritik und Verbeserungsvorschläge, wie wir gemeinsam mit den Veranstaltern die Stimmung, Spaß und in der Summe die Qualität des Rundstreckenpokals verbessern können.
Einige zwingend zu verbessernde Punkte aus meiner Sicht:
a) bessere, attraktivere Rennstrecken
b) ausreichende Anzahl von Rennveranstalltungen in der Saison
c) die Termine sollten über eine Zeitspanne von ca. 5 Monaten verteilt sein
d) die Klasseneinteilung muß Ende des Jahres feststehen um eine Saisonvorbereitung zu ermöglichen
e) bessere und schnelle Informationen und Aufklärungen bei Problemen
f) mehr Aktzeptanz zwischen Veranstalter, Helfer, Fahrer um ein besseres Verhältnis zu schaffen
Verbesserungen müssen zu guter Letzt auch umsetzbar sein, daher wird es notwendig sein, die Starterfelder zu füllen um die finanzielle Grundlage zu schaffen.

Ich hoffe mit diesen Ausführungen auf Euer Interesse zu stoßen und bitte um ein kurzes Feedback zur Bestätigung.

Bitte ausfüllen und ergänzen oder Löschen:

- ja, ich stimme Deiner Ausführung im wesentlichen zu
- weiß nicht, habe ich mir noch keine Gedanken gemacht
- nein, das sehe ich anders

meine persönliche Meinung:


Verbesserungsvorschläge:

Name:
Klasse:


Zuerst war die Verständigung , dann das Verständnis um am Ende das Verhältnis zu verbessern um gemeinsam neue Wege gehen zu können.


mit den besten Grüßen aus Wörth,
Michael Geiger

* Informationen vom Veranstalter

________________________________

Geiger Sport
Presentstraße 20
D-63939 Wörth am Main

Tel. 09372-94 92 95
Fax 09372-94 48 89

info@sp12.com

hans#444 Offline

grüner


Beiträge: 552

22.09.2005 19:42
#2 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten
So ich mach mal den Anfang aber nicht per mail an Michael sondern hier im Forum so
das die Veranstalter und der DMSB die Diskusion auch mit verfolgen können
oder sogar selber daran teilnehmen(was ich sehr hoffe)

ja, ich stimme Deiner Ausführung im wesentlichen zu


meine persönliche Meinung:

Ich würde sehr gerne Rundstreckenpokal fahren viel lieber als Seriensport
und glaube das es viele Fahrer gibt die das auch gerne machen würden wenn
das Streckenangebot besser wäre.
Ich hoffe ausserdem das noch mehr Fahrer,Veranstalter und Mitarbeiter vom DMSB auch hier Ihre persönliche Meinung und Verbesserungvorschläge posten und wir zusammen für nächstes Jahr etwas bewegen können.


Verbesserungsvorschläge:

Bei einer Zweitagesveranstaltung müsste es vor dem ersten Rennen ein Warmup geben.

Name:Hans Hild
Klasse:Supersport


PS:So morgen geht es nach Frohburg wir sehen uns


Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!

gsxracer Offline




Beiträge: 72

23.09.2005 22:39
#3 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Ich stimme zu, die ergänzende Idee von Hans ist auch super!

carboni Offline



Beiträge: 9

24.09.2005 19:39
#4 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Hi , also ich stimme zu , werde 2006 mit meiner Haya (nr22 und 46) wieder mit fahren, wenn die kiste es schafft alle rennen :-)

Wollte Frohburg ja auch , aber die haya hat in Lux die arme gehoben, aber bis 2006 ist sie wieder fit, dann mache ich wieder mit!


mfg. Madame Hayabusa :-)
http://www.carboni.de.vu

SP12 Michael Offline

Fahrersprecher


Beiträge: 28

27.09.2005 22:56
#5 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Vielen Dank für die bisherigen Anregungen den Rundstreckenpokal wieder attraktiver zu machen.
Ich Arbeite gerade an einer Übersicht aller Ideen zu diesem Thema.
Es wird darüber hinaus natürlich wichtig sein weitere interessierte Fahrer für die Saison 2006 zu finden.
Ich war letzte Woche Donnerstag in Hockenheim. Bei der Touristenfahrt am Abend waren sehr viele Racer gekommen um einige Runden zu drehen. Mir kam spontan die Idee dort Werbung für den Rundstreckenpokal zu machen. Ich suche einen oder mehrere Helfer die ein Handzettel erstellen und den dort an die Biker zu Verteilen. Weniger ist oftmal mehr, ich bin sicher, daß wir dort die richtige Zielgruppe finden und gute Chancen haben den ein oder anderen für den Rundstreckenpokal zu begeistern.
Wichtig ist, zuerst einmal Adressen zu sammeln um diese Racer auf dem Laufenden zu halten, zu motivieren und die "Schwellenangst" zu nehmen.
Da die Saison bald vorbei ist und es dann schwierig wird neue Fahrer zu finden eilt es und wir müssen aktiv werden.
Ich würde mich auf Unterstützung freuen, ich helfe gerne den Inhalt zu Gestallten.

mit den besten Grüßen aus Wörth,
Michael Geiger
info@geiger-sport.de

SP12 Michael Offline

Fahrersprecher


Beiträge: 28

29.09.2005 15:23
#6 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Initiative Rundstreckenpokal:
Die Idee heute in Hockenheim einen Flyer zu verteilen wurde sofort mit Erfolg umgesetzt! /b]
[b] Danke
an die super schnelle Reaktion von Karin Hausmann (die Helmschrodt´s) die gestern einen Flyer erstellt hat und heute schon damit in Hockenheim war. Ca. 75 Flyer fanden so den Weg zur Zielgruppe.
Den Flyer könnt Ihr bei Karin, email: norbert.helmschrodt@t-online.de
Oder bei mir info@geiger-sport.de abrufen .
Ihr müsst dann lediglich noch kopieren und das Verteilen nicht vergessen.

Auch Patrick Brändle sowie Robert Rohde haben spontan Ihre Unterstützung zugesagt, vielen Dank auch an Euch!

Denkt bitte daran , zweck dieser Aktion ist es die Klassen füllen, damit wir in Zukunft auf attraktiveren Rundkursen fahren können.

Triblenik Offline



Beiträge: 2

07.10.2005 08:24
#7 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Hallo Michael habe mit Interesse die Seriensprot Scene in dieser Saison verfolgt und stimme Deinen Vorschlägen vol zu am wichtigsten scheint mir möglichst viele verschiedene Strecken und frühe Termin Sicherheit zu sein.

Freue mich auf weitere Info s und dei neue Saison.

SP12 Michael Offline

Fahrersprecher


Beiträge: 28

12.10.2005 00:27
#8 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Hallo Racer,
ich war gestern beim DMSB zur Sitzung der AG Straßenrennsport eingeladen.
Ich bin sehr ermutigt was den Rundstreckenpokal angeht , Herr Steiner und Herr Wirth, wie auch alle andere Anwesenden (auch Veranstallter)arbeiten an der Wiederbelebung des Rundstreckenpokals. Die Probleme sind bekannt, nächster Schritt wird es sein die Veranstallter zu ermutigen Ihre Konzepte zu überdenken und zu Optimieren. Ich bin am 3.Dezember eingeladen, an der Veranstalltersitzung teilzunehmen und unsere Überlegungen und Konzepte dort zu präsentieren. Zur Umsetzung und Rechtfertigung der Investitionen muß parallel das Fahrerfeld aufgefüllt werden. Hier gibt es auch schon sehr gute Ideen und Lösungsvorschläge. Ziel ist durchschnittlich wieder 30 bis 35 Fahrer pro Klasse zu haben. Auch unsere Aktivitäten werden mit Freude aufgenommen. Deshalb lasst uns weiter Fahrer werben, es wird dann eine gute 2006er Saison.

News: die Klasse Supersport 600 wird ergänzt durch die neue Klasse STK 600. Beide Klassen starten zusammen und werden 2006 gemeinsam gewertet, getrennte Wertung nur bei der einzelnen Veranstaltung. 2007 sollen nur noch STK 600 Prädikatpunkte erhalten, d. h. SSP 600 dürfen weiterhin mitfahren, erhalten eine Wertung bei der Veranstaltung (Pokal…), aber der Jahressieger soll ein STK 600 sein…

Es wird eine Klasse 125 2Takt / 250ccm 1Zyl.-4Takt geben. In dieser Klasse kann jeder mitfahren, unabhängig vom Alter. Ist aber auch als Übergang für die Jugnedlichen vom Pockte-Bike oder Mini-Bike zur IDM gedacht

Für die Veranstaltungslizenzen entfällt künftig das ärztliche Attest, die V-lizenz kostet 25.-Eine sinnvolle Erleichterung für Newcommer.

Ich zähle ich auch weiterhin auf Euer mitwirken.
- Ich möchte unseren Flyer weiter optimieren, zuerst aber nur Inhalte und Schlagwörter/Headlines. Die Gestalltung ist erst der zweite Schritt.
- Ich arbeite das Konzept weiter aus, wie eine Pokalveranstalltung aussehen sollte. Hier sind kurzfristige aber auch mittelfristig umsetzbare Ideen gefragt. Wir sollten das auch von Veranstallterseiten betrachten, den die müssen es letztendlich umsetzen wollen. Bitte um weitere Punkte.

dazu hätte ich gerne Euer Feedbag zu folgenden Themen:
wieviele Veranstalltungen sollten Eurer Meinung nach 2006 stattfinden :
bei wieviele Veranstalltungen sollten 2 Rennen für die Klasse Open stattfinden:

Ich bin für mehr Trainingszeit, z.B. zusätzliches freies Training ggf. unter zusammenlegung mehrer Klassen, Warm Up, längeres Zeittraining.
Wie wichtig ist eine Verlängerung der Fahrzeit und wie lang sollte diese sein:

Um die Teilnehmerzahl schnell und verbindlich zu erhöhen könnte man ein anderes Land (Niederlande, Belgien, ect. ) in den Rundstreckenpoakl integrieren.
Wie steht Ihr zu dieser Möglichkeit die Teilnehmerzahl schnell und sicher zu erhöhen:


Ich freue mich auf Eure rege Teilnahme.
Info´s auch unter:
http://www.rundstreckenpokal.de


mit den besten Grüßen aus Wörth,
Michael Geiger
________________________________

Geiger Sport
Presentstraße 20
D-63939 Wörth am Main

Tel. 09372-94 92 95
Fax 09372-94 48 89

info@sp12.com Text Text

Rolf Offline




Beiträge: 32

12.10.2005 13:13
#9 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Hallo Michael,
zum Feedback folgendes von mir:

>>wieviele Veranstalltungen sollten Eurer Meinung nach 2006 stattfinden ?:
>>bei wieviele Veranstalltungen sollten 2 Rennen für die Klasse Open stattfinden ?:

Zwischen 6-8 Veranstaltungen, mindestens jedoch 5 Veranstaltungen.
Zur Klasse OPEN: bei allen Veranstaltungen, zwei Rennen.

>>Ich bin für mehr Trainingszeit, z.B. zusätzliches freies Training ggf. unter
>>zusammenlegung mehrer Klassen, Warm Up, längeres Zeittraining.
>>Wie wichtig ist eine Verlängerung der Fahrzeit und wie lang sollte diese sein ?:

Bei der Zusammenlegung von mehreren Klassen, sollte eine Stunde, mindestens jedoch 45 Minuten pro Trainigslauf angestrebt werden.
Zwei Trainingsläufe (a' 45 - 60 Minuten), und zwei Qualifikationsläufe (25 -30 Minuten).
Muss ja auch alles in den Gesamtzeitplan passen.

>>Um die Teilnehmerzahl schnell und verbindlich zu erhöhen könnte man ein
>>anderes Land (Niederlande, Belgien, ect. ) in den Rundstreckenpoakl integrieren.
>>Wie steht Ihr zu dieser Möglichkeit die Teilnehmerzahl schnell und sicher zu
>>erhöhen ?:

Alle Möglichkeiten in Betracht ziehen !
Mit den BeneLux-Staaten erstmal anfangen und dann weitersehen. Text Text Text
Viele Grüße aus Köln
Rolf

vieaz400 Offline




Beiträge: 63

12.10.2005 13:35
#10 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

hi michael

freies training:30min
2*zeit training a:30min
warum up?:max 15min
ssp rennen bei 2 rennen:20-30min
bei 1 rennen max:45min

euro offen gerne aber nur b-lizenzen oder v-lizenzen!auch keine nur a-i inter aus dem seriensport!da a-lizenz und sonst b-lizenz,das ist doch verarschung!a soll überall a sein und b ist überall b !
mfg
steven

Rolf Offline




Beiträge: 32

12.10.2005 13:43
#11 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

Hi Michael,

kannst Du demnächst mal einen ersten Überblick zu den bereits gesammelten
Ideen/Anregungen hier reinstellen ?

Von mir noch einige Anregungen:

- Namensänderung des "Rundstreckenpokal", könnte ja auch einen Wanderverein
beschreiben
Es handelt sich um eine Meisterschaft, demzufolge sollte es mindestens
"Deutsche Rundstrecken-Meisterschaft" heißen.
Ein andere, bessere Bezeichnung fällt mir im Moment nicht ein

- Für Neueinsteiger - sofern diese es wollen - sollte ein oder mehrere erfahrener "Pate(n)"
als Ansprechpartner dienen

- bessere und nachvollziehbare "Abgrenzung" zum Seriensport
IDM, Rundstreckenpokal und Seriensport als aufbauende "Pyramide" darstellen

- können sich nicht z.B. zwei Veranstalter (Motorrad-Clubs) zusammenschließen
um eine Rennveranstaltung gemeinsam zu planen und durchzuführen
(Risikominimierung für den einzelnen Club) ?

- aktuelle IDM-Fahrer (in der jeweiligen Saison)sollten grundsätzlich nur
Gastfahrer-Status erhalten und nicht wie 2005 in Hockenheim, die Fahrerwertung
im Rundstreckenpokal "durcheinander bringen".
Aber aktuelle IDM-Fahrer sollten schon mit an den Start gehen können, kann der
Serie nur hilfreich sein

Das soll es erstmal von mir gewesen sein.


Viele Grüße aus Köln
Rolf

Mosi Offline



Beiträge: 1

12.10.2005 13:56
#12 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten
Hallo erstmal an Alle.

Ich werde in Zukunft mit Interesse dieses Forum betrachten und sicher auch das ein oder andere Mal
meinen Senf dazu geben.

Zum Thema: voll und ganz zustimm !

Zu meiner Person: ich hätte für nächstes Jahr durchaus Interesse an einigen Rennen oder auch an einer kleinen Rennserie
teilzunehmen, nur....
auf den meisten der angebotenen "Rennstrecken" werde ich sicherlich nicht fahren - ich muß ja gesund bleiben und
in der folgenden Woche wieder arbeiten gehen (können).

Man kann ja sicher auch Termine selektieren und sich die raussuchen, die einem zusagen, oder ???
Ist die Mitgliedschaft im DMSB eigentlich Pflicht ?

@Rainer
Glückwunsch zur erneuten Meisterschaft (nur gut, daß es nicht öffter geregnet hat ;-))
....und immer schön Oben bleiben...

Rolf Offline




Beiträge: 32

12.10.2005 17:58
#13 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

@Mosi
Meinem Kenntnisstand nach, kannst Du dir einzelene Strecken aussuchen,
also keine Verpflichtung die gesamte Meisterschaft zu fahren .

Du musst kein DMSB-Mitglied sein, dass fahren kannst du mit einer V-Lizenz
(Veranstalter-/Tageslizenz) machen.
Jedoch gilt damit, keine Meisterschaftswertung, falls eine Nachnennung eines
"normal" Lizenz'lers erfolgt, hat dieser bei vollem Starterfeld den Vorzug
vor V-Lizenz'lern (ich hoffe das stimmt so ?).

Mit V-Lizenz muss man - glaube ich - immer von hinten starten.

Bei falscher Information von mir, bitte verbessern !!!! unf ggf. diese
Antwort löschen.

Viele Grüße aus Köln
Rolf

Rolf Offline




Beiträge: 32

12.10.2005 18:17
#14 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten

noch einige "quer Bett" Anregungen:

geht z.T. mehr in Richtung, Neueinsteiger:

- Zusammenfassung, wie so ein typischer Rennablauf von statten geht.
im Seriensport-Forum gibt es so etwas, habe ich als Newbie als sehr hilfreich
empfunden (neben den Tipps von SanDee ).

- Videos von Strecken im Forum einstellen (CD ?), die nicht bekannt sind bzw. nur bei Rennveranstaltungen befahren werden können (z.B. Dahlem, Colmar, Frohburg)

- "Rookie of the Year" Zusatz-Wertung am Ende der Meisterschaft

- für Zuschauer: Verlosung einer "zwei Runden Mitfahrt mit einem erfahrenen Rennfahrer" auf der jeweiligen Strecke

- wie 2005 in Colmar, fand ich wirklich gut, für ca. 15 Minuten (15 - 20 Euro) können
Zuschauer mit ihrem Bike - mit vorausfahrenden Rennfahrer - selber mal die Strecke befahren


Mal schauen, was mir sonst noch später einfällt

Viele Grüße aus Köln
Rolf

hans#444 Offline

grüner


Beiträge: 552

13.10.2005 00:43
#15 RE: an alle Interessenten des Rundstreckenpokal antworten
Hallo Mosi Herzlich Willkommen

Hallo Rolf
Soweit alles richtig bis auf:

In Antwort auf:
Mit V-Lizenz muss man - glaube ich - immer von hinten starten.

Das ist im Seriensport so ,im Rundstreckenpokal fährst Du zwei Qualifying
wo Du dann nach der Rundenzeit Dir die Startaufstellung raus fahren kannst.
Halt so wie beim Moto GP oder IDM so wie es sich auch gehört.


Grüsse Hans und nicht vergessen erst anhalten vor´m absteigen!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten, die von "www.Serien-Supersport.de" aus gelinkt werden!
Welche Rennserie würdest Du fahren bei gleichem Streckenangebot?
Rundstreckenpokal
Seriensport
Ihr Name:

Kommentar:

VIELEN DANK AN DIE SPONSOREN!!

Routenplaner Wetter